Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue Unterkunft für 42 Flüchtlinge: Leipzig mietet Ensemble in Möckern langfristig an

Neue Unterkunft für 42 Flüchtlinge: Leipzig mietet Ensemble in Möckern langfristig an

Die Stadt Leipzig will eine neue Unterkunft für Asylbewerber und Geduldete im Komplex Blücherstraße 47 und 47a in Leipzig-Möckern einrichten. 42 Menschen sollen ab Juli 2015 in den beiden Mehrfamilienhäusern wohnen.

Voriger Artikel
Die Macht des Wortes - Doku zum Wandel der Gesellschaft von der Wende bis heute
Nächster Artikel
Leipziger Mendebrunnen geht nach Sanierung mit Festakt wieder in Betrieb

Blick in einen Schlafraum im Haus für Asylsuchende, Markranstädter Straße.

Quelle: Regina Katzer

Leipzig. Die Planungen für das Objekt seien langfristig gewesen und hätten nichts mit dem jüngsten Aufruf an private Vermieter zu tun, so eine Sprecherin am Donnerstag.

Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) befürwortete damit in der Dienstberatung einen Vorschlag von Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD). Die Häuser sollen auf zehn Jahre angemietet werden und werden zunächst für die Unterbringung hergerichtet. Rund 750.000 Euro muss der Eigentümer, zu dem die Stadt keine Details nannte, in die Häuser investieren. Die Größe des Objekts entspricht dem Leipziger Konzept für eine menschenwürdige, dezentrale Unterbringung der Flüchtlinge.

In das Ensemble im Nordwesten der Stadt sollen auch Familien einziehen: Die Gebäude sind durch einen Hof verbunden, in dem unter anderem eine Spielfläche entstehen soll. Der Hof sei für die Gemeinschaftsnutzung gedacht, erklärte die Stadt. Vor Ort wird es auch eine soziale Betreuung der neuen Bewohner geben. Gleichzeitig, so heißt es weiter, seien die Mitarbeiter auch Ansprechpartner für die Nachbarn.

Rat entscheidet – Leipzig weiter unter Druck

Das letzte Wort zur Anmietung in der Blücherstraße hat die Ratsversammlung. Die Abgeordneten sollen bis zur Oktober-Sitzung eine entsprechende Beschlussvorlage auf den Tisch bekommen. Im September hatte Oberbürgermeister Jung in einer Eilentscheidung die Anmietung einer Notunterkunft in Mockau beschlossen. In dem ehemaligen Bürogebäude in der Zschortauer Straße sollen bis zu 200 Menschen Platz finden. Ab November können dort die ersten Bewohner einziehen und auch sozial betreut werden.

Die Stadt steht wegen der steigenden Flüchtlingszahlen unter Druck. Leipzig erwartet bis Jahresende noch 800 Neuankömmlinge, mehr als 1400 werden es 2014 insgesamt sein. Für rund 350 bis 400 Menschen gebe es noch keinen Wohnraum, sagte Christian Walther, Projektleiter Asyl im Sozialamt, gegenüber LVZ-Online. Nach einem Aufruf an private Vermieter, Unterkünfte für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen, war das Sozialamt allerdings von der Fülle der Angebote überrascht worden.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr