Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Neuer Anstrich für historische Gemälde: Auerbachs Keller in Leipzig wird restauriert
Leipzig Lokales Neuer Anstrich für historische Gemälde: Auerbachs Keller in Leipzig wird restauriert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 07.08.2014
In mühevoller Kleinarbeit widmen sich die Restaurateure den historischen Gemälden. Quelle: Christian Nitsche
Leipzig

In den kommenden zwei Jahren soll weiteren Elementen der „Historischen Weinstuben“ zu neuem Glanz verholfen werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Die drei Restauratoren sichern noch bis kommenden Freitag die Teile der Ausmalungen, an denen sich die alte Farbe abgelöst hat. „Die größten Schäden entstanden durch Versalzungen aufgrund von Wassereinbrüchen, Erschütterungen durch die darüber liegende Mädler-Passage und Verschmutzungen mit Nikotin, Dunst und Staub“, so Restaurateur Arnulf Dähne. Auskristallisierende Salze hätten zum teilweisen Ablösen der Bilder geführt.

1913 wurden die großen Leinwandgemälde direkt auf den Kalk-Putz des Kellergewölbes aufgetragen und mit Wandmalerei umrahmt. Seitdem wurden sie schon mehrfach restauriert und dabei nach Angaben des Restaurants auch verändert. Beispielsweise wurde der ursprünglich dunkle Hintergrund mit weißer Farbe überstrichen.

Weitere Pläne nach der Sommerpause

Nach der Sommerpause in den „Historischen Weinstuben“ sollen ab dem 1. September immer wieder einzelne Elemente wiederhergerichtet werden. Wie teuer diese Maßnahme sein wird, teilte das Unternehmen nicht mit.

Bereits 1625 ließ der damalige Restaurantbesitzer den Faustritt auf zwei Tafeln im Kellergewölbe malen. Sie sollen Johann Wolfgang von Goethe zur Faustdichtung inspiriert haben.

jca

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das stählerne, sieben Meter hohe Kreuz prangt schon seit April auf der Propsteikirche. Derzeit fällt das komplette Gerüst am Glockenturm des Neubaus am Wilhelm-Leuschner-Platz.

07.08.2014

Die Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum St. Georg hat sich personell und inhaltlich neu aufgestellt. Michael Borte, der bis dato den Fachbereich Pädiatrische Rheumatologie, Immunologie und Infektiologie leitete, übernahm den Chefarztposten der Kinderklinik.

06.08.2014

"Willkommen auf der Karli" - seit zweieinhalb Monaten prangt der Begrüßungs-Slogan auf Plakaten im Stadtgebiet, um Besucher auf die Karl-Liebknecht-Straße zu locken.

06.08.2014