Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Backstage Club in der Arena Leipzig eröffnet – VIP-Feeling für Jedermann

Neuer Backstage Club in der Arena Leipzig eröffnet – VIP-Feeling für Jedermann

Vor einem Konzert oder Handballspiel bei einem Getränk gemütlich zusammensitzen – in der Arena Leipzig war das bislang nicht möglich. Ein VIP-Bereich fehlte schlicht in der Eventhalle für bis zu 12.000 Besucher.

Voriger Artikel
Heidi ist tot: Zoo Leipzig verabschiedet sich von "wunderbarer Botschafterin"
Nächster Artikel
Abschied von Heidi in Leipzig - Plüsch-Opossum schon 12.000 Mal in diesem Jahr verkauft

Zur Eröffnung ein Glas Sekt: ZSL-Chef Winfried Lonzen eröffnet den neuen Backstage Club in der Arena Leipzig.

Quelle: Regina Katzer

Leipzig. Mit dem neuen Backstage Club wird sich das künftig ändern. Am Mittwoch eröffnete Winfried Lonzen, Chef der Arena-Betreibergesellschaft ZSL, den VIP-Bereich für bis zu 200 Gäste. Das Unternehmen investierte knapp 100.000 Euro in die neue Location hinter der Bühne und erhofft sich dadurch zusätzlich Einnahmen.

„Damit zünden wir eine neue Stufe für unsere Besucher“, ist Lonzen überzeugt. Denn die Erfahrung bei Konzerten im Stadion und bei Fußballspielen von RB Leipzig habe gezeigt, dass VIP-Plätze sehr gefragt seien. Mit dem neuen Club werde diese Lücke nun auch in der Arena gefüllt. Tickets sind für Jedermann buchbar und gegen einen Zuschlag zur Eintrittskarte erhältlich.

php961e8d0cba201109281156.jpg

Leipzig. Vor einem Konzert oder Handballspiel bei einem Getränk gemütlich zusammensitzen – in der Arena Leipzig war das bislang nicht möglich. Ein VIP-Bereich fehlte schlicht in der Eventhalle für bis zu 12.000 Besucher. Mit dem neuen Backstage Club wird sich das künftig ändern. Am Mittwoch eröffnete Winfried Lonzen, Chef der Arena-Betreibergesellschaft ZSL, den VIP-Bereich für bis zu 200 Gäste.

Zur Bildergalerie

Besucher von Konzerten und Sportveranstaltungen können sich in dem Bereich, der mit einer großen Bar und weißen Lederhockern ausgestattet ist, wie ein Promi fühlen. Gegen 65 Euro Aufpreis zum Ticket werden ihnen Häppchen serviert und kostenlose Getränke wie Wein, Bier und Softdrinks gereicht. Auch ein reservierter Parkplatz sowie eine separate Garderobe sind im VIP-Paket enthalten.

HCL nutzt den Backstage Club als VIP-Tribüne

Geöffnet werden soll der Club, der mit einem schwarzen Vorhang von der Bühne abgetrennt ist, vor allem bei größeren Konzerten wie Bob Dylan und Mark Knopfler (27.10.), Roland Kaiser (4.11.) oder den Söhnen Mannheims (12.11.), aber auch bei Sportveranstaltungen. Die Handballer des HC Leipzig hatten den Bereich bereits seit Jahren für Sponsoren und Ehrengäste genutzt. Künftig soll die VIP-Zone auch offiziell bei den Bundesliga-Spielen geöffnet werden. Dann wird der große Vorhang zur Seite geschoben – und die Zuschauer genießen  freien Blick aufs Spielfeld.

Seine Premiere feiert der Backstage Club bereits am Mittwoch beim HCL-Spiel gegen den Buxtehuder SV. Offiziell eröffnet wird er dann am 3. Oktober beim Basketball-Duell der Leipziger Uni-Riesen gegen die Dragons Rhöndorf. Am 8. Oktober wartet der erste Härtetest, wenn sich die Arena zur Filmvorführung von „Matrix Live“ in einen riesigen Kinosaal mit 5000 Plätzen verwandelt. Während der Science-Fiction-Klassiker über eine 24 mal 12 Meter großen Riesenleinwand flimmert, spielt das MDR-Sinfonieorchester parallel die Originalmusik zum Film. Karten hierfür kosten zwischen 29 und 59 Euro.

Auf Tuchfühlung mit Musikern

nach dem Konzert

Lonzen hofft, im Schnitt etwa 100 Tickets für den neuen VIP-Bereich verkaufen zu können, damit sich das Exklusiv-Angebot rechnet. „Es hängt natürlich auch immer von der jeweiligen Veranstaltung ab, ob so etwas angenommen wird“, weiß der ZSL-Chef. Das Angebot spreche bewusst eher das gesetztere Publikum an, das sich etwas Luxus gönnen wolle. Den Künstlern selber stehe der Backstage Club, der vom eigentlichen Bereich hinter der Bühne räumlich getrennt ist, natürlich auch offen. „Die Zeiten, als sich Rock’n’Roller noch besoffen haben, sind ja mittlerweile vorbei“, schmunzelt Lonzen. „Aber vielleicht schaut ja doch der ein oder andere nach dem Konzert noch vorbei.“

Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr