Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Kalender mit historischen Ansichten der Leipziger Hotels und Gaststätten

Für 2017 Neuer Kalender mit historischen Ansichten der Leipziger Hotels und Gaststätten

So gastlich war Leipzig früher: Das Stadtgeschichtliche Museum und die Leipziger Tourismus und Marketing GmbH präsentieren den neuen historischen Kalender für 2017. Die Motive: Innen- und Außenansichten von Gebäuden der Hotellerie und Gastronomie aus den Jahren 1885 bis 1935.

Präsentierten den historischen Leipzig-Kalender "Zu Gast im alten Leipzig" für 2017: Volker Bremer (Geschaäftsführer der Leipziger Tourismus und Marketing GmbH), Marit Schulz und Volker Rodekamp (Direktor des Stadtgeschichtlichen Museums).

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. „Zu Gast im alten Leipzig“ ist der Titel des historischen Leipzig-Kalenders 2017, herausgegeben vom Stadtgeschichtlichen Museum und der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH (LTM) in der mittlerweile 16. Auflage. Als Motive wurden Innen- und Außenansichten von Gebäuden der Hotellerie und Gastronomie aus den Jahren 1885 bis 1935 gewählt. Deren Zahl stieg vor allem um 1900 rasant an; und mit ihnen änderte sich das gesellschaftliche Leben.

„Die Bilder zeigen eine Zeit, in der in Leipzig viel in der Gastronomie investiert wurde“, erklärt Volker Bremer, Geschäftsführer bei der LTM. Es habe damals eine Euphorie geherrscht, wie sie auch heute wieder in der Stadt zu spüren sei, in der wieder viel in Hotels, Lokale und Clubs investiert werde. „Gastronomie und das Herbergswesen spielten von Anfang an eine dominante Rolle in der Stadt“, berichtet Volker Rodekamp, Direktor des Stadtgeschichtlichen Museums. „In den 20er-Jahren zählte Leipzig trotz seiner damals vergleichsweise überschaubaren Fläche 1400 Gast- und 80 Kaffeehäuser.“ Marit Schulz von der LTM stellt in Aussicht, dass es auch in den kommenden Jahren weiterhin die Kalender mit historischen Leipzig-Motiven geben werde. Rodekamp betont, dass es dem Museum noch für viele Jahre nicht an Bildern mangeln würde.

Erhältlich ist der Kalender für 19 Euro in vielen Buchhandlungen, in der Tourist-Information (Katharinenstraße 8), in vielen Konsum-Filialen sowie demnächst im LVZ-Mediastore, in den LVZ-Geschäftsstellen und im LVZ-Online-Shop.

Andrea Schulze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr