Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Standort für Leuchtreklame „Mein Leipzig lob’ ich mir...“

Am Georgiring Neuer Standort für Leuchtreklame „Mein Leipzig lob’ ich mir...“

Fast zehn Jahre ist es schon her, dass Leipzigs einstmals bekannteste Leuchtreklame von der Bildfläche verschwunden ist. 2007 wurden die Neonröhren von den Brühl-Wohnblöcken, welche ab 1967 das Goethe-Zitat „Mein Leipzig lob’ ich mir...“ sowie in vier Sprachen „Willkommen in Leipzig“ zeigten, demontiert. Nun könnten sie doch bald wieder leuchten.

Etwa 100 Meter lang war die Willkommenswerbung, die ab 1969 am Brühl leuchtete. Zur Fußball-WM 2006 waren die Gebäude schon leer und bunt umhüllt.
 

Quelle: dpa

Leipzig. Fast zehn Jahre ist es her, dass Leipzigs einstmals bekannteste Leuchtreklame von der Bildfläche verschwunden ist. 2007 ließ die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft (LWB) ihre Häuser am Brühl abreißen. Zuvor wurden die denkmalgeschützten Neonröhren auf dem Dach, die ab 1967 das Goethe-Zitat „Mein Leipzig lob’ ich mir...“ sowie in vier Sprachen „Willkommen in Leipzig“ zeigten, ordnungsgemäß demontiert und in einer Halle im Landkreis Leipzig eingelagert. Dort schlummern sie bis heute. Aber das könnte sich nun bald ändern.

Seit 1967 schmückte die Leuchtreklame "Mein Leipzig lob ich mir" die Plattenbauten am Brühl. Nun liegt sie schon seit Jahren, ordnungsgemäß demontiert, in einer Lagerhalle im Landkreis Leipzig und wartet auf ihre Neuinstallation. Fotos: Leipzig report

Zur Bildergalerie

Nach Informationen der Leipziger Volkszeitung haben Stadtverwaltung und der kommunale Großvermieter LWB mehrere Standort-Alternativen in City-Nähe geprüft. Etwa den großen Wohnblock unmittelbar östlich der Gerberstraße. Als Favorit schälte sich aber ein anderer Bereich heraus: das LWB-Ensemble südlich des Wintergartenhochhauses am Georgiring. Viele Leipziger kennen diese Häuser auch durch den Tapir-Laden im Erdgeschoss.

Eigentümer der historischen Neonröhren mit dem Goethe-Zitat ist MfI. „Wir sprechen gern mit jedem, der eine Lösung für diese wirklich schöne Leipzig-Werbung finden will“, so Andrea Eggers, die Centermanagerin der „Höfe am Brühl“. Zurzeit arbeite MfI indes an einem anderen, spektakulären Leuchtkunstwerk, das die Leipziger Gruppe FAB als „Kunst am Bau“ für die Höfe entworfen hatte.

Als neuer Standort ist das LWB-Ensemble am Georgiring Favorit.

Als neuer Standort ist das LWB-Ensemble am Georgiring Favorit.

Quelle: Kempner

Wie steht es im Rechtstreit um die mögliche Montage auf dem Dach der Höfe am Brühl? Das und weitere Hintergründe um Leipzigs historische Leuchtreklame lesen Sie im E-Paper sowie in der Printausgabe vom Sonnabend, dem 12. März.

Von Jens Rometsch

Leipzig, Georgiring 51.341987 12.383291
Leipzig, Georgiring
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr