Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neuer Streik bei Mitteldeutscher Regiobahn - Betreiber ändert Fahrplan

Neuer Streik bei Mitteldeutscher Regiobahn - Betreiber ändert Fahrplan

Die Lokführer bei der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) haben am Donnerstag erneut gestreikt. Der Arbeitskampf dauerte von 8 bis 20 Uhr, wie ein Sprecher der Lokführergewerkschaft GDL in Halle am Abend mitteilte.

Leipzig. Nach Angaben der Gewerkschaft kam es zu massiven Zugausfällen, Verspätungen und Ersatzverkehr mit Bussen.

Die GDL setzt im verhärteten Tarifkonflikt mit der MRB auf eine Taktik der Nadelstiche. Die Dauer der Streiks wird offen gehalten. Die Mitteldeutsche Regiobahn reagierte mit einem veränderten Fahrplan auf die Streiks. Es sollten weniger Züge fahren, diese aber möglichst zuverlässig. „Das Ziel ist es, die Kunden vor den GDL-Streik-Auswirkungen zu schützen“, teilte die MRB mit. Pendlern solle Planungssicherheit gegeben werden.

Die Lokführergewerkschaft forderte am Donnerstagabend laut einer Mitteilung nochmals Verhandlungen. Noch immer liege kein Angebot zu Tarifverhandlungen vor. Der Vorsitzende des GDL-Bezirks Mitteldeutschland, Hartmut Schaefer, sagte, der Konflikt sollte nicht länger auf dem Rücken der Fahrgäste ausgetragen werden. Mit jedem Streiktag werde der Abschluss teurer.

Bereits am Mittwoch hatte die Gewerkschaft ihre Mitglieder bei der MRB zu einem dreieinhalbstündigen Ausstand aufgerufen. Dieser hatte nach Gewerkschaftsangaben ein Chaos mit vielen Zugausfällen angerichtet. Die MRB widersprach dem am Donnerstag: Es habe zwar auf einzelnen Strecken Behinderungen und Ersatzverkehr gegeben. 80 Prozent der Züge seien aber gefahren, sagte ein Sprecher.

MRB-Geschäftsführer Dirk Bartels kritisierte das Vorgehen der Lokführergewerkschaft erneut scharf: „Die GDL hat längst den Boden der Verhältnismäßigkeit und gewerkschaftliche Grundsätze verlassen. Sie verdient die Bezeichnung Gewerkschaft nicht mehr. Wer sich offensichtlich gegen Mitarbeiterinteressen einsetzt und nur noch blind um die Vorherrschaft beziehungsweise das Überleben kämpft, schadet der in Deutschland gelebten Gewerkschaftskultur. Hier ist es an der Zeit, einen Riegel vorzuschieben.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr