Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Neues Asylbewerberheim in Leipzig-Dölitz: Infoveranstaltung im Werk 2 soll Fragen klären
Leipzig Lokales Neues Asylbewerberheim in Leipzig-Dölitz: Infoveranstaltung im Werk 2 soll Fragen klären
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 13.02.2015
Möglicher Standort in der Friederikenstraße. (Archivbild) Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Im Werk 2 stehen Vertreter des sächsischen Innenministeriums, der Stadt Leipzig, der hiesigen Polizeidirektion, des Malteser Hilfsdienstes, der Landesdirektion sowie der landeseigenen Immobilienverwaltung Rede und Antwort. Die Veranstaltung am 24. Februar beginnt um 19 Uhr.

Die künftige Erstaufnahmeeinrichtung soll in der Friederikenstraße 37 entstehen. Es soll Platz für 300 bis 350 Menschen geschaffen werden. Bis zum Juli soll das Gebäude bezugsfertig sein. In dem derzeit unbewohnten Gebäude waren früher unter anderem ein Lehrlings- und Studentenwohnheim untergebracht.

Kritik an Informationspolitik: Freistaat übergeht Stadt

Die Entscheidung über den Standort in Dölitz sorgte bereits im Vorfeld für Verstimmung. Ursprünglich hatte die Stadt Leipzig ein Auge auf das Objekt geworfen, um zugewiesene Flüchtlinge unterzubringen. Dem kam allerdings die Landesregierung zuvor. Dabei informierte sie allerdings die Stadtverwaltung gleichzeitig mit der Öffentlichkeit, die Stadt fühlte sich übergangen.

In einem offenen Brief wandte sich Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) in der Folge an Ministerpräsident Tillich (CDU) und verurteilte scharf die Informationspolitik der Landesregierung. Auch der sächsische Städte- und Gemeindetag sowie der Landkreistag kritisierte in einem Brandbrief das Innenministerium unter Markus Ulbig (CDU).

Jeder achte Flüchtling in Sachsen kommt nach Leipzig

Bundesweit steigt die Zahl der Asylbewerber. Diese werden nach dem sogenannten Königsteiner Schlüssel auf die einzelnen Bundesländer verteilt. Diese weisen die Flüchtlinge dann den einzelnen Kommunen zu. 2014 hat Sachsen etwa 11.000 Menschen aufgenommen – damit kommt etwa jeder 20. Asylsuchende in Deutschland nach Sachsen. Auf Leipzig entfallen dabei etwa 13 Prozent.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Aschermittwoch beginnt traditionell die Fastenzeit. Für die Leipziger Grünen willkommener Anlass, den nunmehr fünften Veggieday in der Stadt auszurufen. Insgesamt zehn Restaurants nehmen am kommenden Mittwoch teil und bieten den ganzen Tag ausschließlich Kost unter Verzicht auf Fleisch und Fisch an.

13.02.2015

Es wird allmählich Frühling in der Messestadt. In den kommenden Tagen lacht die Sonne fast ungebremst über Leipzig, bleiben die Temperaturen tagsüber dauerhaft jenseits des Gefrierpunkts.

13.02.2015

Seit Dienstag früh hat im Hotel Interconti in Addis Abeba eine Leipziger Delegation Quartier genommen. An die 30 Vertreter sind für drei Tage in die äthiopische Hauptstadt gereist, um das zehnjährige Bestehen der Städtepartnerschaft zu feiern, was eigentlich schon im vergangenen Jahr anstand.

12.02.2015
Anzeige