Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Neues ICE-Werk in Leipzig eröffnet
Leipzig Lokales Neues ICE-Werk in Leipzig eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 03.12.2009
Mit dem Werk in Leipzig soll eine Versorgungslücke geschlossen werden. Bisher mussten die Züge unter anderem erst bis nach Berlin oder München gebracht werden. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Es wurden 120 Arbeitsplätze gesichert. Auf stillgelegtem Bahngelände entstand unter anderem eine 220 Meter lange zweigleisige Werkstatthalle. In dem Werk werden ICE-Triebzüge und Intercity-Reisezugwagen gewartet.

Der Neubau unterstreiche die herausragende Bedeutung des Verkehrsdrehkreuzes Leipzig im ICE- Verkehr, sagte der Konzernbevollmächtigte für Sachsen, Artur Stempel. Die Bahn hat sieben weitere ICE-Werke, davon eins in der Schweiz.

„Der Vorteil des neuen Werks ist unter anderem, dass wir auf verschiedenen Arbeitsebenen praktisch an die letzte Schraube der ICE problemlos herankommen“, erläutert Ralf Kunze, der Chef des hochmodernen Werkes. Die Mitarbeiter könnten im Gegensatz zu früher überall aufrecht stehend arbeiten, niemand müsse sich mehr bücken. „Zeitgleich mit der Wartung der ersten Züge prüfen wir, ob die Mechanik und die Elektrik unserer Arbeitsgeräte funktioniert“, so Kunze.

Eine der Aufgaben im Werk: Kontrolle und gegebenenfalls die Auswechslung der Radsätze. „Wir können dann auf Daten zurückgreifen, wie sie beispielsweise ein Streckenabschnitt bei Naumburg liefert“, erklärt Kunze. Dort würden auf einem speziellen Messabschnitt bei der Durchfahrt der ICEs die Durchmesser der Räder gemessen und sofort elektronisch weitervermittelt.

Die Bahn hat am Donnerstag in Leipzig ein Werk zur Instandhaltung ihrer ICE-Züge in Betrieb genommen. In die neue Anlage wurden 27,5 Millionen Euro investiert. Die Bauzeit betrug eineinhalb Jahre. Es wurden 120 Arbeitsplätze gesichert. Auf stillgelegtem Bahngelände entstand unter anderem eine 220 Meter lange zweigleisige Werkstatthalle.

Martin Pelzl/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf die Plätzchen, fertig, los: Am Sonntag backen im Leipziger Stadtbad erneut bekannte Leipziger und Teams der Kommunalen Wasserwerke um die Wette. Die ofenfrischen Plätzchen werden anschließend zugunsten der Förderstiftung Leipziger Stadtbad verkauft.

03.12.2009

Beim Besuch des LVZ-Reporterautos in Grünau kam auch Elfriede Grune, um über ihre Sorgen zu berichten. Sie wohnt schon 25 Jahren in Grünau. Doch ihre wohnliche Zukunft steht auf wackeligen Beinen.

03.12.2009

Schkeuditz.  Am Flughafen Leipzig/Halle werden Frachtmaschinen vorrangig und gezielt auf die südliche der beiden Start- und Landebahnen gelenkt. Das räumte mit dem neuen Chef der drei mitteldeutschen Airport-Tower, Uwe Liebscher, erstmals ein Verantwortlicher ein.

02.12.2009
Anzeige