Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neues Konzept für Obdachlose - ein Tagestreff in Leipzig wird geschlossen

Neues Konzept für Obdachlose - ein Tagestreff in Leipzig wird geschlossen

Der Stadtverband der Volkssolidarität (VS) schließt zum 30. Juni den Tagestreff für wohnungslose Männer in der Rückmarsdorfer Straße 5. Hintergrund: Die Stadt hat ein neues Konzept zur Wohnungslosenhilfe erstellt.

Voriger Artikel
Estland eröffnet in Leipzig erstes Honorarkonsulat in Ostdeutschland
Nächster Artikel
Gut ausgebildet, hoch motiviert, Zukunft in Leipzig: Zuwanderer im Porträt bei LVZ-Online

Wird geschlossen: der Obdachlosentreff in der Rückmarsdorfer Straße.

Quelle: A. Döring

Leipzig. Seit zwei Jahren wird das Konzept fortgeschrieben; Ziel ist eine neue Förderstruktur. Obdachlose Personen sollen intensiver betreut werden - mit Blick auf die vielschichtigen psychischen Leiden, Suchtkonsum und Arbeitslosigkeit. Laut Stefan Adams, Abteilungschef für Wohnhilfen im Rathaus, sind aktuell rund 800 Menschen ohne Dach über dem Kopf in Leipzig bekannt, die durch die Stadt unterstützt werden. "Unsere Statistik offenbart eine Zunahme bei chronisch abhängigen, suchtkranken älteren Frauen und Männern."

Eine Evaluierung der Tagestreff-Arbeit habe ergeben, dass zwei offene Treffs in der Form, wie ihn die VS bisher in der Rückmarsdorfer Straße betreibt, künftig ausreichen würden: der ökumenische Tagestreff Oase in der Nürnberger Straße und die "Insel", Eisenacher Straße 40. "Dazu plant die Stadt jetzt eher Angebote, die der sich ändernden Bedarfslage wohnungsloser Bürger gerechter werden", so Adams. In der Rückmarsdorfer Straße soll aber auf alle Fälle das dort gleichfalls verortete "Leipziger Integrationshaus" mit seinem betreuten Wohnangebot verbleiben.

13 Jahre lang hatte die VS den Treff in Leutzsch betrieben. Laut Sprecher Martin Gey ist er täglich für knapp 30 Leute Anlaufstelle. Sie können eine Kleiderkammer und Möglichkeiten zur Körperpflege nutzen, es gibt Hilfe bei Behördengängen oder Arztbesuchen. Nur: "In den letzten Jahren hat sich die Altersstruktur unserer Gäste besorgniserregend verjüngt, sie sind mittlerweile zwischen 25 und 40 Jahre alt", sagt Gey. Und Wohnungslosigkeit sei längst nicht mehr ihr einziges Problem. Verstärkt kämen Suchterkrankungen hinzu. Und die VS wird immer öfter von obdachlosen Frauen um Aufnahme gebeten, für die der Treff aber nicht ausgelegt ist. Die Schließung komme nicht von Jetzt auf Gleich.

Schon vor zwei Jahren habe es für die drei Leipziger Tagestreffs eine europaweite Betreiberausschreibung gegeben, die bereits auf neuen, modifizierten Förder- und Fachkriterien basierte. Sie blieb ergebnislos. "Auf Bitten der Stadt haben wir daher unseren Treff noch etwas weiterbetrieben, um den Standort an sich zu sichern", berichtet Gey.

Natürlich habe auch die VS eine Beteiligung an der Ausschreibung geprüft. "Wir haben es aber gelassen", so der VS-Sprecher. "Für uns war absehbar, dass wir die neuen Anforderungen hinsichtlich der Qualifizierung unserer Mitarbeiter nicht erfüllen können." Und, weil jetzt von Entlassungen im Leutzscher Treff zu hören war, fügt er hinzu: "Mit den zwei hauptamtlichen Mitarbeitern haben wir gesprochen, sie werden bei der Volkssolidarität weiter beschäftigt. Eine Mitarbeiterin war projektbezogen angestellt. Sie verlässt den Stadtverband." Die Handvoll ehrenamtlicher Mitstreiter, von deren Engagement die Treffarbeit im Wesentlichen lebte, könnten, sofern sie mögen, in anderen VS-Bereichen tätig werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.06.2014

Angelika Raulien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr