Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Neues Leben im Merkurhaus Leipzig - LVB eröffnen großes Service-Center in der City
Leipzig Lokales Neues Leben im Merkurhaus Leipzig - LVB eröffnen großes Service-Center in der City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 08.09.2011
Entwurf für das neue LVB-Service-Center in der Petersstraße. Am 10. September öffnet die Filiale ihre Türen. Quelle: LVB
Anzeige
Leipzig

„Mehr als ein Kundenzentrum“ – damit werben die Leipziger Verkehrsbetriebe für ihr neues Service-Center im Merkurhaus. Doch was genau können sich die Kunden darunter vorstellen? „Für sie bieten wir besseren Service mit mehr Partnern und noch mehr Raum mitten in der City. In unserem neuen LVB-Service-Center bündeln wir Information und Kaufberatung vom Einzelfahrschein bis zum Abonnement an einem Ort“, sagt Ulf Middelberg, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB).

Für das neue Service-Center werden jedoch das LVB-Servicezentrum und das ABO-Kundenzentrum in der Karl-Liebknecht-Straße geschlossen. Seit 2002 konnte sich dort ein fester Kundenstamm aufbauen, der nun auf die Zentren am Willy-Brandt-Platz oder in der Innenstadt ausweichen muss. Middelberg betrachtet dies weniger skeptisch.

Middelberg sieht in der Lage des neuen Service-Centers viele Vorteile: „Es ist zentral gelegen und in direkter Nähe des City-Tunnels“, befürwortet er die Zentrumsnähe. Außerdem bieten die 185m² im Erdgeschoss des Merkurhauses auch Platz für Kundenberater der Schwesterunternehmen Stadtwerke Leipzig sowie den Mobilitätspartnern nextbike und Deutsche Bahn. Fünf LVB-Servicemitarbeiter arbeiten dort täglich, bieten neben dem kompletten Ticket-Sortiment des MDV und der LVB künftig auch Fahrausweise der Deutschen Bahn an. Bessere individuelle Beratung und markante Einrichtung sollen die Kunden ebenfalls überzeugen.

Diese haben ab kommenden Samstag die Möglichkeit, den neuen Service in der Markgrafenstraße zu nutzen.

Vivian Degen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der vom Leipziger Internet-Unternehmen Unister geplante Neubau an der Goethestraße verzögert sich weiter. Die Arbeiten für eine neue Firmenzentrale mit bis zu 1400 Mitarbeitern sollen nun erst 2012 starten.

08.09.2011

Der Portikus des Bayerischen Bahnhofs in Leipzig soll bis zum Spätherbst saniert sein. Voraussichtlich Ende Oktober/Anfang November sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, sagte Projektleiter Andreas Irngartinger am Donnerstag in Berlin.

08.09.2011

Zum Tag des Offenen Denkmals am kommenden Sonntag begeht der Friedhof in Sellerhausen seinen 125. Jahrestag. Interessierte sind dazu eingeladen, zwischen 13 und 17 Uhr durch das historische Eingangsportal zu schreiten und die Kapelle zu besichtigen.

07.09.2011
Anzeige