Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Neues Montessori-Kinderhaus entsteht für 1,8 Millionen Euro in Leipzig-Grünau
Leipzig Lokales Neues Montessori-Kinderhaus entsteht für 1,8 Millionen Euro in Leipzig-Grünau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:06 11.05.2011
Anzeige
Leipzig

Rund 1,8 Millionen Euro investiert dafür der Verein Frühe Hilfe Leipzig mit Unterstützung der Stadt sowie Fördermitteln vom Bund und vom Freistaat Sachsen.

Nach Angaben des Vereins sollen in dem Gebäude unter anderem Bewegungs- und Therapieräume, eine zentrale Begegnungszone und ein großer Spielgarten entstehen. Unter den 157 Kindern im Krippen- und Kindergartenalter, die hier künftig nach der Pädagogik von Maria Montessori betreut werden, sind auch 20 mit Handicap. Gebaut wird das neue Kinderhaus nach den Plänen des Leipziger Architekturbüros Quartier Vier.

Das Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte Montessori-Modell setzt auf offene Unterrichtsformen, die vor allem das experimentelle Lernen fördern. „Mit dem Neubau des Montessori-Kinderhauses im Schönauer Viertel wird das pädagogische Bildungskonzept dieser großen Reformpädagogin weiter lebendig gehalten“, freute sich der Vereinsvorsitzende Hendrik Kluge. 

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der drastische Gewinneinbruch bei der Verbundnetz Gas AG (VNG) könnte im Haushalt der Stadt Leipzig ein tiefes Loch bei den Steuereinnahmen hinterlassen. Nachdem das Leipziger Unternehmen am Mittwoch mitteilte, rund 121 Millionen Euro weniger Überschuss zu erzielen als im Vorjahr, drohen der Kommune nun Gewerbesteuern im Millionenbereich wegzufallen.

11.05.2011

Viele Leipziger ziehen innerhalb der eigenen Stadt um. Das zeigen die Zahlen, die das Amt für Statistik vorgelegt hat.So wechselten 51.542 Personen im vergangenen Jahr ihren Wohnort in Leipzig.

10.05.2011

Wer mit dem Auto in Leipzig unterwegs ist, wird beim erstbesten Schlagloch-Holperer schmerzhaft an den Winter erinnert. Leipzig stockt nun die Finanzmittel für die Beseitigung der Straßenschäden auf.

10.05.2011
Anzeige