Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neugeborenen-Screening: Uniklinik Leipzig fürchtet um Qualität in Sachsen

Seltene Stoffwechselerkrankungen Neugeborenen-Screening: Uniklinik Leipzig fürchtet um Qualität in Sachsen

Sachsens Neugeborenen-Screening galt als vorbildlich. Doch das funktionierende System ist jetzt bedroht, sagt Wolfgang Fleig, Medizinischer Vorstand am Universitätsklinikum Leipzig (UKL).

Das Neugeborenen-Screening auf seltene Stoffwechselerkrankungen ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Proben müssen jetzt aber nicht mehr an einem der sächsischen Screeningzentren in Leipzig oder Dresden durchgeführt werden.
 

Quelle: dpa

Leipzig. Allen Neugeborenen in Sachsen werden kurz nach der Geburt fünf Tropfen Blut aus der Ferse entnommen. Die Proben gingen bislang sofort ans UKL oder nach Dresden; sie wurden dort auf seltene Stoffwechselerkrankungen hin untersucht. Von 1991 bis 2016 wurden am Screeningzentrum der Universität Leipzig bei 721 Neugeborenen solche Erkrankungen festgestellt. Doch der Vertrag zwischen den Kassen und dem Screeningzentrum Sachsen wurde zum 31. Dezember gekündigt. Jetzt können die Geburtskliniken im Freistaat ihre Proben auch an eines der zwölf deutschlandweit zugelassenen Labore schicken, die möglicherweise günstiger sind.

Wird nach Befunden künftig schnell genug reagiert?

Fleig fürchtet nun um die Qualität des Screenings. Denn die schnelle Reaktion und die Kontrolle der Behandlung sind bei manchen Krankheiten entscheidend, manchmal lebensnotwendig, sagt der UKL-Chef. Nach einer Diagnose schlägt das Screeningzentrum umgehend Alarm, informiert die Eltern, leitetet zentral die nötigen Maßnahmen in die Wege, überwacht die Qualität. Fleig bezweifelt, dass das in Zukunft weiterhin so funktioniert: „Wer die Diagnostik in Sachsen am Ende macht, ist zweitrangig, solange sie qualitätsgesichert ist. Aber wir befürchten, dass eine Funktion unter den Tisch fällt: dass aus den Befunden rechtzeitig die richtigen Konsequenzen gezogen werden.“

Ohne zügige Behandlung drohen schwere Schäden

Beispiel: Galaktosämie, eine Störung im Abbau von Milchzucker. Ohne schnelle Behandlung drohen schwere Leber- und Nierenschäden, geistige und körperliche Behinderung, es kommt zu Todesfällen in den ersten Monaten. Oder: Phenylketonurie (PKU), eine Störung des Eiweißstoffwechsels. Wird sie nicht erkannt und nicht behandelt, führt das auch hier zu schwersten geistigen und körperlichen Behinderungen.

AOK sieht keine Probleme

Bei der AOK Plus sieht man die Sache nicht so dramatisch: „An der Leistung des Neugeborenen-Screenings ändert sich gar nichts“, sagt Sprecherin Hannelore Strobel. „Es wird weiterhin für jedes Kind in Sachsen durchgeführt und von den Krankenkassen vergütet. Nur die Finanzierung ändert sich, ohne dass die Versicherten davon etwas bemerken.“ Alle Labore seien verpflichtet, die Befunde zu kontrollieren, zu bewerten und notwendige Maßnahmen einzuleiten, so Strobel.

Von Björn Meine

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr