Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Nichts für Katzenfans: Welthundeausstellung kommt 2017 nach Leipzig
Leipzig Lokales Nichts für Katzenfans: Welthundeausstellung kommt 2017 nach Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 08.07.2016
Bis zu 25.000 Vierbeiner werden 2017 bei der Welthundeausstellung (World Dog Show) auf der Neuen Messe in Leipzig erwartet.  Quelle: Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Welthundeausstellung (World Dog Show) findet im kommenden Jahr erstmals in Leipzig statt. 20.000 bis 25.000 Hunde verschiedenster Rassen und Hundezüchter aus rund 40 Ländern werden vom 9. bis 12. November 2017 bei einer der größten Hundeveranstaltungen der Welt erwartet. „Wer nur Katzenfreund ist, ist dort falsch“, sagte Messe-Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner am Donnerstag bei der Vorstellung der aktuellen Bilanzzahlen für 2015.

Die Welthundeausstellung findet seit 1935 unter dem Dach der Fédération Cynologique Internationale (FCI) mit Sitz in Belgien jährlich in wechselnden Städten statt. Für 2017 war sie in Quito (Ecuador) geplant. Nach Angaben des Verbands für das Deutsche Hundewesen (VDH) kann sie dort jedoch nicht stattfinden. Deshalb habe sich der Verband auf Bitten der FCI bereit erklärt, die viertägige Weltausstellung auf der Leipziger Messe auszurichten. Die Entscheidung darüber fiel bereits vor etwa drei Wochen.

Das Leipziger Bewerbungsvideo:

Bei der Schau werden jährlich die besten Hunde der Welt gekürt, die dann den Titel eines „Weltsiegers“ in verschiedenen Disziplinen tragen dürfen. Sie müssen dabei zum Beispiel Hindernisparcours bewältigen oder in Gehorsamkeitsprüfungen bestehen.

„Leipzig ist als Veranstaltungsort für Hundeausstellungen seit Jahrzehnten etabliert und genießt ein hohes Ansehen unter den Ausstellern“, heißt es vom VDH. Unter anderem findet hier jährlich die Messe Hund & Katz statt, die in diesem Jahr am 20. und 21. August 2016 geplant ist. Im vergangenen Jahr nahmen daran 6000 Hunde und 300 Katzen teil. Zum Vergleich: Die Welthundeausstellung 2017 wird etwa viermal so groß.

World Dog Show im Juni 2016 in Moskau. Quelle: DPA

Die vier Messehallen mit mehr als 80.000 Quadratmetern Hallen- und 70.000 Quadratmetern Freifläche bieten nach Angaben des VDH ausreichend Platz für die Durchführung der World Dog Show. Sie fand bislang sieben Mal in Deutschland statt, davon vier Mal in Dortmund, zuletzt 2003. In diesem Jahr war Moskau vom 23. bis 26. Juni der Ausrichter.

Messe erwartet neuen Rekordumsatz

Die Leipziger Messe erwartet trotz der Absage der Automesse AMI für das Jahr 2016 einen Rekordumsatz. Voraussichtlich würden 90 Millionen Euro erreicht – so viel wie noch nie seit der Wiedervereinigung, sagte Buhl-Wagner. Der Verlust der AMI sei bereits eingerechnet, der das Unternehmen rund fünf Prozent des Gesamtgeschäfts koste. Alle Messen des ersten Halbjahres, von der Buchmesse über die Partner Pferd bis zur Haus-Garten-Freizeit, hätten sich weiterentwickelt. Dazu komme ein erfolgreiches Kongressgeschäft.

2015 machte die Messe 79,9 Millionen Euro Umsatz – damals schon ein Plus von 2,9 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr. Das Unternehmen bleibt allerdings auf Zuschüsse seiner Gesellschafter angewiesen. Voriges Jahr gaben der Freistaat Sachsen und die Stadt Leipzig 6,9 Millionen Euro dazu, wie Buhl-Wagner sagte. Die Messe habe die Maßgabe, die 7-Millionen-Euro-Marke bei den Ausgleichszahlungen nicht zu überschreiten.

Keine Zukunft für AMI

Eine Zukunft für die AMI gibt es indes nicht. Sie war in diesem Jahr wenige Wochen vor dem geplanten Beginn abgesagt worden, nachdem reihenweise Autohersteller abgesprungen waren. Messen seien Plattformen für Märkte, das habe sich an der Entwicklung der AMI gezeigt, sagte Buhl-Wagner. Seit einigen Jahren sei der Automarkt einfach gesättigt. Die Leipziger Messe wolle stattdessen eine Publikumsmesse zum Thema Mobilität entwickeln. Wann das soweit sein und wie es konkret aussehen wird, ist jedoch offen.

2017 rechnet die Messe-Geschäftsführung ebenfalls mit einem starken Jahr. Das E-Sports-Festival Dreamhack, das in diesem Jahr Premiere in Leipzig Premiere hatte, werde vergrößert. „Wir denken, dass da noch einiges geht“, sagte Co-Geschäftsführer Markus Geisenberger.

Von nöß (mit dpa)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Legida-Parolen vom Montag sind kaum verhallt, da kündigt die fremden- und islamfeindliche Gruppe bereits die Nächste Demo an. Am kommenden Samstag wollen die Rechtspopulisten durch die Leipziger City ziehen.

07.07.2016
Lokales Nordseite wird für Autos gesperrt - Lindenauer Markt: Mehr Platz für Fußgänger

Mehr Platz für Fußgänger oder für Autos? Am Lindenauer Markt werden die Autos auf der Strecke bleiben – zumindest auf der Nordseite. Ende September will dies die Stadtverwaltung offiziell verkünden.

04.04.2018

Was die Zahl und die Schwere der Straftaten angeht, unterscheiden sich die Leipziger Stadtteile stark. Besonders viele Anzeigen gehen rund um das Zentrum ein. Aber auch in Seehausen hat die Polizei einiges zu tun.

07.07.2016
Anzeige