Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Noch bis Ende Januar: Leipziger können sich für Umweltpreis bewerben
Leipzig Lokales Noch bis Ende Januar: Leipziger können sich für Umweltpreis bewerben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 09.01.2018
Symbolbild. Der Preis soll Leistungen würdigen, die zum Schutz der Umwelt beitragen. Quelle: dpa
Leipzig

Durch den Preis sollen Leistungen gewürdigt werden, die zum Schutz und der Entlastung der Umwelt beitragen. Wie die Stadt mitteilte, kann Leipzig als Mitglied Vorschläge aus der Region an den Deutschen Städtetag weiterleiten, der seinerseits vorschlagsberechtigte Institution ist.

Personen, Firmen und Organisationen aus Leipzig, die sich auf den Preis bewerben möchten, können die Unterlagen elektronisch beim Amt für Umweltschutz abgeben. Die genauen Kriterien zur Teilnahme sind im Internet auf der Homepage der Umweltstiftung und im Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig einzusehen.

hgw.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Leipzig wird der Wohnraum knapp. Die Mieten steigen spürbar. Künftig soll der Anstieg auf höchstens 15 Prozent binnen drei Jahren festgelegt werden. Das hat das Kabinett am Dienstag in Dresden beschlossen.

09.01.2018

Auf Leipzigs höchstem Gebäude, dem „Panorama-Tower“, steht seit Monaten ein Bauzaun. Er soll Suizidgefährdete davon abhalten zu springen. Eine permanente Absperrung wird erst in ein paar Monaten fertig.

09.01.2018

Mit Warnstreiks in Leipzig und Zwickau hat die sächsische IG Metall weiter Druck auf die Arbeitgeber aufgebaut. In Leipzig waren rund 200 Beschäftigte der Maschinenbaubetriebe Kirow Ardelt, Schaudt Mikrosa und HeiterBlick in den Warnstreik getreten.

09.01.2018