Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Noch ein Preis für die neue Propsteikirche in Leipzig
Leipzig Lokales Noch ein Preis für die neue Propsteikirche in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 05.03.2016
Preisgekrönt: Die Propsteikirche. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

In Dresden überreichte der sächsische Landesverband vom Bund Deutscher Architekten (BDA) seinen „Architekturpreis 2016“. Diese Kür der besten Neu- oder Umbauten im Freistaat findet nur alle drei Jahre statt.

Zu den drei gleichberechtigten Gewinnern gehörte auch das am 9. Mai 2015 geweihte Gotteshaus der Katholischen St-Trinitatis-Gemeinde. Die Architektenbrüder sowie Professoren Ansgar und Benedikt Schulz hatten nicht nur bei einem internationalen Wettbewerb im Jahr 2009 das Rennen gemacht. Sie übernahmen ebenfalls die Bauleitung für den größten Kirchenbau in Ostdeutschland seit der deutschen Wiedervereinigung.

An ihrem Werk hob die unabhängige Jury unter Vorsitz von Laura Fogarasi-Ludloff nun eine „starke städtebauliche Setzung gegenüber vom Neuen Rathaus“, ebenfalls den Pfarrhof oder „eine angenehme Griffigkeit und Lebendigkeit“ der Fassaden aus Rochlitzer Porphyr hervor. Weitere Preise gingen an den Weinhold-Bau der TU Chemnitz (Burger Rudacs Architekten aus München) und die Sachsenring-Oberschule in Hohenstein-Ernstthal (Büro Raum und Bau aus Dresden). Alle drei Sieger sind damit für den BDA-Bundespreis „Nike“ nominiert.

Beim Preis des sächsischen Landesverbandes wurden noch sieben Anerkennungen ausgesprochen. Eine davon galt dem Umbau einer Scheune in Sermuth (bei Grimma) zum Wohnhaus. Das Leipziger Büro Atelier ST hat dieses Projekt verwirklicht. Zudem erhielt das Leipziger Büro Hobusch und Kuppardt Architekten eine Anerkennung: für ein neues Stadthaus in der Lindenauer Apostelstraße 8.

Jens Rometsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch wenn die Temperaturen noch zu wünschen übrig ließen, kamen beim Schlingel-Flohmarkt am Sonnabend echte Frühlingsgefühle beim großen Gewühle auf.

05.03.2016

Die Leipziger Linke wählt am diesem Sonnabend einen neuen Stadtverbandsvorsitzenden. Amtsinhaber Volker Külow (55) tritt nicht wieder an. Die LVZ sprach mit ihm über das vorläufige Ende seiner politischen Karriere, den Zustand der Leipziger Linken und warum er die Partei nur ungern Volkspartei nennt, obwohl er sie auf „Augenhöhe mit der CDU“ sieht.

05.03.2016

Wann öffnet welches Amt, was benötige ich wofür? Um diese alltäglichen Fragen an einer Stelle zu beantworten, wurde vor fünf Jahren das Leipziger Bürgertelefon ins Leben gerufen. Verwaltungsbürgermeister Ulrich Hörning (SPD) zog zum kleinen Jubiläum eine positive Bilanz.

05.03.2016
Anzeige