Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Noch wochenlang verschärfte Hygiene nach Keimbefall an Leipziger Uniklinik
Leipzig Lokales Noch wochenlang verschärfte Hygiene nach Keimbefall an Leipziger Uniklinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 07.11.2013
Auf der Frühchenstation der Leipziger Uniklinik (UKL) werden noch wochenlang verschärfte Hygienemaßnahmen gelten. (Archivbild) Quelle: Universitätsklinikum Leipzig
Anzeige
Leipzig

Es sei derzeit überhaupt nicht absehbar, wann die Station wieder zum regulären Betrieb übergehen könne, sagte eine UKL-Sprecherin am Donnerstag. „Wir reden auf jeden Fall von Wochen.“

Bis auf weiteres werden keine Risiko-Schwangeren aufgenommen. Personal und Eltern müssen besondere Schutzkleidung tragen. Die Klinik hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass bei 17 kleinen Patienten der multiresistente Darmkeim ESBL entdeckt worden ist. Keines der Babys sei jedoch erkrankt oder in Gefahr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bruch einer Trinkwasserleitung sorgt derzeit im Leipziger Norden für zusätzliche Behinderung. Auf der Delitzscher Straße, unweit der Essener Straße im Stadtteil Eutritzsch, ist am Donnerstagmorgen ein etwa 80 Jahre altes Rohr geplatz, teilten die Kommunalern Wasserwerke (KWL) mit.

07.11.2013

Ganz unauffällig ist der Eingang in der Eisenbahnstraße. In einer Vier-Raum-Wohnung treffen sich regelmäßig Gläubige der Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ).

07.11.2013

Auf 363 Stunden summierten sich in diesem Jahr bereits durch Falschparker, Unfälle oder Demonstrationen verursachte Behinderungen im öffentlichen Nahverkehr. Das geht jetzt aus der Antwort des Ordnungsdezernates auf eine Anfrage des Linken-Stadtrates Jens Herrmann-Kambach hervor.

07.11.2013
Anzeige