Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Notübernachtungen für Obdachlose werden in Leipzig teurer – mehr als 17.000 Fälle pro Jahr

Notübernachtungen für Obdachlose werden in Leipzig teurer – mehr als 17.000 Fälle pro Jahr

Obdachlose müssen künftig mehr für eine Übernachtung in Leipzigs Notunterkünften bezahlen. Wie die Ratsversammlung vergangene Woche nahezu einstimmig beschlossenen hat, verteuert sich die Nutzung eines kommunalen Notbetts auf das Doppelte.

Voriger Artikel
Wegen einer Brücke: Leipziger Uni-Klinik und Medizin-Fakultät im Clinch
Nächster Artikel
Lufthansa-Warnsteik - Lage in Leipzig/Halle: „Wir haben praktisch Totalausfall"
Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Statt wie bisher 2,56 Euro sollen künftig fünf Euro pro Übernachtung gelöhnt werden, die Nutzung von Waschmaschinen und Trockner steigt von 50 Cent auf einen Euro.

Grund für die Erhöhung ist laut Stadtverwaltung der geringe Kostendeckungsgrad beim Angebot für Wohnungslose. Pro Übernachtung müssen etwa 50 Euro aufgewendet werden, mit der Erhöhung des Obdachlosenanteils sollen nun Einsparungen in Höhe von etwa 41.000 Euro für den Stadthaushalt möglich werden. Bisher lag der Zuschussbedarf bei mehr als 765.000 Euro pro Jahr, heißt es aus dem Neuen Rathaus.

Nach Angaben von Evelin Balogh, Leiterin im Übernachtungshaus für wohnungslose Männer in der Rückmarsdorfer Straße, wird aber nur ein Bruchteil der Klienten tatsächlich tiefer in die Tasche greifen müssen. „Auf die Meisten hat das kaum Auswirkungen. Nur die, die auch ein Einkommen haben, müssen den Anteil selbst bezahlen. Für alle Anderen, die beispielsweise ALG II bekommen, trägt das Jobcenter die Übernachtungskosten“, so Balogh.

Im Vergleich zu anderen Kommunen rangiert die Messestadt mit der Gebührenerhöhung noch im unteren Mittelfeld. In Chemnitz kostet eine Übernachtung aktuell drei Euro pro Person, ebenso in Bitterfeld-Wolfen oder in Magdeburg. In Dresden werden bereits sechs Euro von Obdachlosen verlangt und in Pirna müssen Wohnungslose bei Inanspruchnahme der Notunterkunft sogar 15,35 Euro bezahlen.

In den drei kommunalen Unterkünften wurden 2011 insgesamt mehr als 17.000 Übernachtungen gezählt. Wie Evelin Balogh berichtet, sei nicht die allgemeine Wohnungssituation Grund für Obdachlosigkeit in Leipzig. „Es gibt Menschen, die in Problemlagen geraten, die zum Beispiel Mietschulden nicht mehr bezahlen können und nach einer Zwangsräumung zu uns kommen“, so Balogh. Mehr als die Hälfte aller Suchenden findet in den 50 Betten im Leutzscher Haus für wohnungslose Männer temporäre Unterkunft. Das Pendant für Frauen in der Scharnhorststraße verfügt über 24 Plätze, die Notschlafstelle für Drogenabhängige in der Chopinstraße über zehn Plätze.

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr