Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Nutzung als Asylbewerberheim: Verhandlungen über Bundeswehrkrankenhaus in Wiederitzsch
Leipzig Lokales Nutzung als Asylbewerberheim: Verhandlungen über Bundeswehrkrankenhaus in Wiederitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 05.01.2015

"Das bleibt offen."

Golden Gate habe dem Freistaat mittlerweile sehr detailliert seine Vorstellungen dargelegt, zu welchen Bedingungen das 4,2 Hektar große Areal zeitweilig an das Land vermietet werden könnte. Dies sagte Hans Volkert Volckens auf Nachfrage. Er ist seit einer Insolvenz im Oktober 2014 der neue Geschäftsführer der Eigentümerfirma. "Der Freistaat hat dazu offenbar noch größeren internen Abstimmungsbedarf. Ich gehe davon aus, dass die Gespräche im ersten Quartal wieder aufgenommen werden." Ob jene Konditionen, die womöglich das Land für akzeptabel hält, dann auch für Golden Gate wirtschaftlich sinnvoll seien, dazu lasse sich gegenwärtig überhaupt keine Aussage treffen. "Entscheidend aus unserer Sicht ist, ob ein Gesamtkonzept mit Asylunterkunft für die Gläubiger der Golden Gate einen Mehrwert erzeugt. Wir können nicht nur vermieten, um zu vermieten", so Volckens. Deshalb würden gleichberechtigt auch weiterhin Gespräche mit anderen Interessenten geführt, die zum Beispiel eine Wiederbelebung der Liegenschaft durch eine medizinnahe Nutzung anstrebten.

Der Freistaat bräuchte das Gelände etwa von Mai 2015 bis August 2017. Danach soll eine dauerhafte Erstaufnahmeunterkunft für bis zu 700 Asylbewerber an der Max-Liebermann-Straße öffnen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.01.2015

Jens Rometsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er soll einen Zugbegleiter geschlagen und gewürgt haben, um 50 Euro zu erpressen: Am Landgericht hat gestern der Prozess gegen einen jungen Dachdecker (21) begonnen.

05.01.2015

Überraschung bei den Plänen für die alte Leipziger Hauptpost: Der Projektentwickler KSW hat jetzt den Bauantrag für die Neugestaltung des riesigen Areals zwischen Augustusplatz und Querstraße eingereicht - und dabei auch ein Hotel mit 182 Zimmern geplant.

05.01.2015

Montagmittag gab es ein letztes gemeinsames Essen mit den Mitarbeitern, am Abend verabschiedete sich die Propsteigemeinde von ihrem langjährigen geistlichen Oberhaupt.

05.01.2015
Anzeige