Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales OBM Jung dankt für ehrenamtliches Engagement in Leipzig
Leipzig Lokales OBM Jung dankt für ehrenamtliches Engagement in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 14.06.2018
Festveranstaltung "Verleihung der Goldenen Ehrennadel und Ehrenurkunde" an Eric Bahrdt, Marisa Claudia Sanchez, Dieter Rienaß, Jürgen Weihrauch, Werner Schneider, Daria Luchnikova und Klaus Michel. Quelle: Armin Kühne
Leipzig

Sieben Leipziger sind am Donnerstag im Neuen Rathaus für ihr Engagement von Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) mit der Goldenen Ehrennadel und Ehrenurkunde der Stadt Leipzig ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung wird seit 1999 vergeben und soll auf das ehrenamtliche Wirken in der Stadt aufmerksam machen. Insgesamt wurden seit dem Stadtratsbeschluss 146 Personen in Leipzig für ihr soziales, kulturelles, politisches Engagement oder ihre Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe oder im Sport diese Auszeichnung geehrt.

OBM Jung unterstrich im Ratsplenarsaal die außerordentliche Bedeutung des Ehrenamtes für das Miteinander in der Stadtgemeinschaft. Sängerin Theresa Randall begleitete die Festveranstaltung musikalisch. Geehrt wurden Eric Bahrdt, Marisa Claudia Sanchez, Dieter Rienaß, Jürgen Weihrauch, Werner Schneider, Daria Luchnikova und Klaus Michel.

Ehrenamtliches Engagement in Leipzig

Eric Bahrdt vom Technischen Hilfswerk ist als ehrenamtlicher Helfer tätig und führt die erste Bergungsgruppe des zweiten technischen Zuges. Ihm liegt insbesondere die persönliche Schutz- und Einsatzausstattung der Helfer am Herzen, die er laut Stadt noch effektiver gestalten möchte. Für seine Einsätze wie beim Sturm „Friederike“ im Januar wurde ihm vom OBM die Goldene Ehrennadel mit Urkunde verliehen.

Auch ausgezeichnet wurde die Argentinierin Marisa Sanchez, die seit 20 Jahren in Leipzig lebt. Sie hat den Verein Deutsch-Spanischen Freundschaft mitgegründet und hilft bei der Integration und Teilhabe der Migranten aus Spanien und Lateinamerika. Nebenher organisiert sie weitere kulturelle Projekte und Veranstaltungen.

Ein Vertreter des Fördervereins Zentrum für Drogenhilfe wurde ebenfalls ausgezeichnet. Dieter Rienaß ist seit 2015 als Vorstandsvorsitzender tätig. Sein Zentrum unterstützt rund 3000 Klienten im Jahr.

Für das ehrenamtliche Wirken in der Stadt

Jürgen Weihrauch prägte zwölf Jahre als ehrenamtlicher Vorsitzender des „Bürger Verein Eutritzsch“ nicht nur den Verein, sondern gab auch das Ortsblatt Eutritzscher Rundblick heraus, kümmerte sich um die Internetseite und bleibt nach seinem Rücktritt mit 74 Jahren dem Verein auch weiterhin als Chronist verbunden und erhielt dafür die Goldenen Ehrennadel der Stadt.

Werner Schneider vom Verein Notenspur Leipzig hatte Ende der 1990er Jahre die Idee, Wohn- und Wirkungsstätten von Komponisten und Künstlern in Leipzig erlebbar zu machen und seit 2012 prägen die ersten drei Routen als silberne Bänder das Stadtbild. Dafür dankte ihm OBM Jung.

Die Vorsitzende der Migrantenjugendorganisation IUVENTUS, Daria Luchnikova, erhielt die Ehrennadel für die Weiterentwicklung ihres Vereins, um mit regionalen, nationalen und internationalen Projekten Vorurteile abzubauen und Toleranz zu fördern.

Als letzter wurde der 81-jährige Klaus Michel geehrt, weil er immer am Ball geblieben ist, so die Stadt. Er engagiert sich seit knapp 70 Jahren für SV Eintracht Leipzig Süd (vormals BSG „Einheit Georg Schwarz“). Auch weiterhin steht er dem Verein zur Seite.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sein nächster Zielberg am Dach der Welt ist für den Leipziger Alpinisten Olaf Rieck ein alter Bekannter. 2001 und 2012 musste der 54-Jährige am Hidden Peak Besteigungsversuche abbrechen. 2019 soll nun der Gipfelsturm gelingen. Rieck hat mit dem Cho Oyu und dem Gasherbrum II schon zwei 8000er auf seinem Konto.

17.06.2018

Mehr Videoüberwachung, automatische Kennzeichenerfassung: Sachsens Innenminister Wöller spricht von einem Rüstungswettlauf mit den Kriminellen. Seine Pläne stoßen in Leipzig auf heftige Kritik.

14.06.2018

Die Fußball-Weltmeisterschaft hat begonnen - und damit die Public-Viewing-Saison 2018. Auch wenn der größte Andrang wohl erst zu den Spielen der deutschen Nationalelf zu erwarten ist, haben sich schon am Donnerstag viele Fußballfreunde über einen torreichen Auftakt gefreut.

17.06.2018