Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales OBM Jung reist zu den World Skills nach London – 2013 kommt die Berufe-WM nach Leipzig
Leipzig Lokales OBM Jung reist zu den World Skills nach London – 2013 kommt die Berufe-WM nach Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 05.10.2011
Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung und die Geschäftsführerin von World Skills Germany, Elfi Klumpp, bei der Verkündung der Messestadt als Austragungsort im September. Quelle: World Skills Germany
Anzeige
Leipzig/London

Eine Leipziger Delegation unter Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) und Wirtschaftbürgermeister Uwe Albrecht (CDU) wird sich in den kommenden Tagen auf den Weg in die britische Hauptstadt machen. Ziel sei es, sich von den Organisatoren Know-How bei der Durchführung der Großveranstaltung abzuschauen, teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch mit.

Wer ist der beste junge Schweißer, Mechatroniker, Koch oder Schmuckdesigner? Die Berufe-Weltmeisterschaft „World Skills“ will darauf bis Samstag Antworten geben. Dabei treten junge Leute aus 51 Ländern in 46 Berufen gegeneinander an. Zu den Kategorien gehören Bau- und Konstruktionsberufe, Tätigkeiten in Logistik und Informationstechnik, Sozialarbeit und Dienstleistungen sowie kreative Berufe. Die Teilnehmer dürfen nicht älter als 22 Jahre sein.

Der Wettbewerb findet seit rund 60 Jahren statt und hieß früher Berufe-Olympiade. In diesem Jahr wird mit rund 150.000 Besuchern gerechnet. „2013 erwarten wir rund 200.000 Gäste in Leipzig. Dieses hervorragende Image-Potenzial wollen wir für unsere Region nutzen. Dazu ist es wichtig, aus den Erfahrungen derer zu lernen, die dieses Know-How in den vergangenen Jahren unter Beweis stellten“, so Jung. Die Delegation wolle zudem für Leipzig als Wirtschafts- und Bildungsstandort werben, erklärte Albrecht.

Das deutsche Team bei den World Skills 2010 in lissabon. Quelle: World Skills Germany

Deutschland ist in diesem Jahr mit 26 Qualifizierten vertreten, einer Frau und 25 Männern. Sie treten in 23 Berufsdisziplinen an: etwa als Koch, Dreher, Schweißer, Mechatroniker, Industrieelektroniker, Zimmermann, Fliesenleger, Stuckateur oder Landschaftsgärtner.

Bei der Meisterschaft im kanadischen Calgary 2009 hatte die Bundesrepublik nach Angaben des Vereins World Skills Germany drei Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen gewonnen. Bei der Eröffnungsfeier in London am Dienstagabend bezeichnete der stellvertretende britische Premierminister Nick Clegg die jungen Leute wegen ihrer Teamfähigkeit und ihres Könnens als Vorbild für die Zukunft.

nöß / dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über den Online-Auftritt der Stadt Leipzig können Interessierte seit Mittwoch auf ein neues Informationssystem zugreifen. Durch die Internetanwendung LIS (Leipzig-Informationssystem) erhalten die Bürger ab sofort Zugang zu aktuellen statistischen Daten über Leipzig, teilte die Stadtverwaltung mit.

05.10.2011

Der Abenteuerlust freien Lauf lassen, sich eine Auszeit gönnen, das Leben genießen und viele Länder und fremde Kulturen kennen lernen - davon träumt Andreas Walther aus Leipzig schon lange.

05.10.2011

Die Leipziger sind gespalten, was die Umbenennung des Wilhelm-Leuschner-Platzes in Platz der friedlichen Revolution angeht. Die einen sind strikt dagegen, die anderen sehen damit die Leistungen der Messestädter im Herbst 1989 gewürdigt.

05.10.2011
Anzeige