Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales OBM-Kandidat: Rufe nach Bürgerentscheid in Leipzig sind Wahlkampfmanöver
Leipzig Lokales OBM-Kandidat: Rufe nach Bürgerentscheid in Leipzig sind Wahlkampfmanöver
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:31 13.09.2012
Felix Ekardt, OBM-Kandidat von Bündnis 90/Die Grünen in Leipzig Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

In einer Mitteilung vom Donnerstag bezeichnete er sie als „offensichtliche Wahlkampfmanöver“. Stattdessen solle zunächst das „Bürgerbeteiligungsverfahren tatsächlich zu Ende geführt“ werden und müssten „die Detailergebnisse einer breiten Öffentlichkeit und den städtischen Gremien vorgestellt“ werden. „Erst wenn die überarbeiteten Entwürfe der Künstler unter Einbeziehung einer erneuten Bürgerbeteiligung vorliegen, kann endgültig darüber diskutiert werden, ob diese geeignet sind, auch ein Andenken an den Herbst `89 darzustellen“, sagte Ekardt.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis zum 31. Oktober können Leipziger noch an dem Bürgerwettbewerb „Ideen für den Stadtverkehr“ teilnehmen. Gefragt sind stadtweite Konzepte, Vorschläge für Stadtteile und kleinteilige Ideen wie etwa für Wohngebiete und Schulen, teilten die Verantwortlichen aus dem Rathaus am Donnerstag mit.

13.09.2012

Im Zusammenhang mit den herrenlosen Grundstücken in Leipzig distanzieren sich die Bürgermeister Heiko Rosenthal und Michael Faber von der Linkspartei. Laut Angaben der Stadtverwaltung vom Donnerstagabend tragen beide Politiker die vom Stadtverband auch in ihrem Namen veröffentlichten Anschuldigungen gegen Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) nicht mit.

13.09.2012

Bürgermeister Heiko Rosenthal (Die Linke) hat am Mittwoch auf dem Leipziger Marktplatz fünf neue Mitarbeiter des Stadtordnungsdienstes vorgestellt. Mit dieser personellen Verstärkung im Außendienst soll vor allem im Zentrum flexibel auf Probleme reagiert werden, teilte das Dezernat für Umwelt, Ordnung und Sport mit.

13.09.2012
Anzeige