Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Obsternte im Gondwanaland - Früchte reifen kiloweise in der Zoo-Tropenhalle

Obsternte im Gondwanaland - Früchte reifen kiloweise in der Zoo-Tropenhalle

Die Tropenhalle Gondwanaland ist ein großer Garten für exotische Früchte und Gewürze. Kiloweise reifen Papayas, Bananen, Ananas, Physalis oder Feigen. Gefressen werden sie von den Tieren, aber auch die Tierpfleger kosten gern mal.

Leipzig. Sofern nicht schon Besucher mit Langfingern zugegriffen haben.

Meist halten die Zoobesucher nur nach den Tieren Ausschau, doch die Pflanzen in der Tropenhalle sind genauso interessant. Kaugummibaum, Zahnbürstenbaum, Gurkenbaum, Leberwurstbaum, Eiscremebohnenbaum oder Lippenstiftbaum sind Gewächse, die in Leipzig höchst selten zu sehen sind. Zu jedem gibt es interessante Zusammenhänge. So werden die Samen des Fischkillerbaums in Asien zerstoßen und in seichte Gewässer gestreut - damit werden die Fische betäubt und können gut abgesammelt werden. Aus dem Kapok-Baum werden Fasern für Rettungsringe und Schwimmwesten gewonnen. Die Früchte des Gurkenbaums werden zum Säuern à la Zitrone verwendet, aber sie dienen auch als Medizin gegen Kopfschmerzen und Migräne.

Leipzig. Die Tropenhalle Gondwanaland ist ein großer Garten für exotische Früchte und Gewürze. Kiloweise reifen Papayas, Bananen, Ananas, Physalis oder Feigen. Gefressen werden sie von den Tieren, aber auch die Tierpfleger kosten gern mal. Sofern nicht schon Besucher mit Langfingern zugegriffen haben.

Zur Bildergalerie

Bäume aus Asien, Afrika und Amerika wachsen im Gondwanaland friedlich nebeneinander, obwohl sie eigentlich auf verschiedene Kontinente gehören. Am Ende des Rundgangs kommt jeder Besucher durch einen speziellen Nutzpflanzengarten. Dort kann man sich anschauen, wo und wie Papayas und Mangos, Bananen, Sternfrucht und Physalis reifen, aber auch Kardamom, Ingwer, Pfeffer, Vanille, Zimt oder die Parfümpflanze Ylang-Ylang.

Da in den Leipziger Tropen konstantes Klima herrscht, ist unterm Foliendach das ganze Jahr Erntezeit. Mehr als hundert Kilo Bananen, mindestens 50 Kilo Papayas und ungezählte Mengen Rosen-, Wasser- oder Sternäpfel werden pro Jahr von den Mitarbeitern geerntet. Für die überreiche Ernte gibt es jede Menge Abnehmer. "Fast alles wird von unseren Zootieren gefressen", sagt Christian Matthias Ludwig, der im Gondwanaland den grünen Daumen hat. Die Affen lieben Papayakerne, fast jedes Tier greift bei reifen Bananen zu, auf grüne Bananen stehen die Okapis. Elefanten fressen gleich die ganze Bananenpflanze beziehungsweise den Grünschnitt. Vögel holen sich kleine Feigen oder picken vollreifes Obst an. Manches Obst wird am Baum belassen, damit die Zoolotsen es bei ihren Führungen erklären können.

Aber auch die Tierpfleger lassen es sich nicht nehmen, alles zu kosten und zu probieren. Bis hin zum Pfeffer, den Christian Matthias Ludwig daheim in der Gewürzmühle zerkleinert hat. Allerdings geht die Neugier auch mit manchen Besuchern durch und verleitet sie dazu, lange Finger zu machen. "Alles, was bis dreieinhalb Meter hoch hängt, ist gefährdet. Meist wird es schon unreif gepflückt", bedauert der 34-jährige Techniker für Gartenbau. Geschützt vor Klau sei lediglich, was auf unzugänglichen Inseln wächst - wie Ananas auf der Faultierinsel.

Spezielle Führungen zu den Pflanzen gibt es noch nicht, aber es wird darüber nachgedacht, sie zu einem späteren Zeitpunkt anzubieten. Ein Geheimnis allerdings werden die Lotsen nicht lüften - welche Pflanzen aphrodisierende Wirkung haben und welche sich als Grundlage für Betäubungsmittel eignen würden. Denn auch die gibt es im großen Garten Eden Gondwanaland.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.04.2013

Decker, Kerstin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr