Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ökolöwe: Resonanz auf Parking-Day wächst in Leipzig

Kreative Stellplatz-Nutzung Ökolöwe: Resonanz auf Parking-Day wächst in Leipzig

Spielerischer Boxenstopp in Leipzig: Am Parking-Day funktionierten zahlreiche Akteure Stellplätze zeitweise zur Mini-Freizeitanlage um. Es geht um den sensiblen Umgang mit Räumen in der Stadt der Zukunft.

Chillen unter Palmen: Zum Parking-Day 2016 gestalteten ADFC, Verkehrsclub Deutschland und Japanisches Haus diesen Stellplatz im Peterssteinweg um.
 

Quelle: André Kempner

Leipzig.  Mit kreativen Ideen haben Leipziger am Freitag an vielen Punkten der Stadt Stellplätze zu Freiräumen umfunktioniert. Die boten dann Platz für die Frühstückspause, fürs Sofa, Topfpflanzen, Spielgerät und mehr. Mit den Aktionen zum internationalen „Parking-Day“ startete Leipzig in die Europäische Mobilitätswoche, bei der es um Ideen für die Stadt der Zukunft geht. „Das Interesse der Leipziger am Parking-Day ist gewachsen“, zieht Tino Supplies vom Umweltbund Ökolöwe Bilanz.

Lesen unter Palmen, Minigolf am Straßenrand oder einfach ab in die Hollywood-Schaukel: Beim Parking-Day 2016 in Leipzig funktionierten zahlreiche Gruppen Pkw-Stellplätze zu Orten der Begegnung und Muße um. Fotos: André Kempner

Zur Bildergalerie

Der Verband unterstützt die weitgehend dezentral organisierten Aktionen, und allein 18 Aktionen verzeichnete der Ökolöwe auf seiner Karte, „und nicht alle melden ihr Projekt bei uns an“, so Supplies. Der spielerische Ansatz des Parking-Days hat einen ernsten Hintergrund. Die Aktion soll darauf aufmerksam machen, dass Autos ganz schön viel Platz im Stadtbild beanspruchen – und laut Verkehrsexperten werden private Fahrzeuge oft 23 Stunden am Tag nicht bewegt.

In Leipzig hat sich aus Supplies Sicht aber schon einiges getan: In den vergangenen Jahren sei immer auch eine Parkbucht in der Petersstraße umfunktioniert worden. „Dort gibt es jetzt eine Fußgängerzone“, freut sich Supplies. Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Südplatz. Dort stellten Studenten der HTWK, der Verein Offene Achitektür und der Ökolöwe Pläne für eine neue, fußgängerfreundliche Gestaltung des Platzes vor. „Stadtreparatur spielt in Leipzig eine immer größere Rolle“, so Supplies.

Am Samstag geht es beim Mobilitätsfest ab 10 Uhr auf dem Markt um Beweglichkeit in der Stadt – zum Beispiel per Pedelec, Lastenrad, Elektroauto oder mit dem ÖPNV.

Von Evelyn ter Vehn

Leipzig 51.339695 12.373075
Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • LVZ Automarkt

    Vom 8. bis 10. September 2016 lud die LVZ zum großen Automarkt in den Pösna Park bei Leipzig ein. Fotos und Infos dazu gibt es im Special. mehr

  • Belantis - Infos und Events
    Belantis - Infos und Events

    Belantis - das AbenteuerReich im Herzen Mitteldeutschlands. Hier gibt es Neuigkeiten und alle Infos zu den Events! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und weitere asisi-Projekte in Dresden, Berlin und anderen Städ... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Der neue Multimedia-Blog der Leipziger Volkszeitung bietet spannende Geschichten aus Leipzig und Sachsen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr