Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Ökolöwe sammelt in Leipzig defekte Energiesparleuchten ein
Leipzig Lokales Ökolöwe sammelt in Leipzig defekte Energiesparleuchten ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 17.11.2015
Energiesparlampen mit Quecksilberanteil werden am Sonnabend am Info-Stand auf dem Leuschner-Platz entgegen genommen. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Energiesparlampen mit Quecksilberanteil können am Sonnabend an einem Info-Stand in der Leipziger Innenstadt abgeben werden. Der Umweltbund Ökolöwe, der Zweckverband Abfallwirtschaft Westsachsen sowie die Stadtreinigung Leipzig sammeln zwischen zehn und 15 Uhr alle ausgedienten Exemplare auf dem Leuschner-Platz vor dem Ausgang des City-Tunnels Richtung Petersstraße ein. Im Gegenzug verteilen die Mitarbeiter saftige Bio-Birnen.

Von einem überhöhten Quecksilbergehalt ist die Rede, wenn Energiesparlampen zum Beispiel fünf Milligramm Quecksilber statt der erlaubten 2,5 Milligramm enthalten. Zerbricht solch eine hoch konzentrierte Energiesparlampe, verteilt sich der giftige Stoff sofort in der Luft und wirkt sich sehr gesundheitsgefährdend und umweltbelastend aus. Defekte Glühbirnen dürfen daher nicht im Hausmüll oder im Altglas-Container entsorgt werden. Der Verbraucher muss sie an speziellen Sammelstellen zurückgeben.

Am Sonnabend werden die Mitarbeiter des Info-Stands den interessierten Leipzigern Standorte der Sammelstellen für defekte Birnen nahebringen. Energiesparende, gesundheitsverträgliche Alternativen werden an dem Stand auch eine große Rolle spielen.

Die Aktion in Leipzig wird im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung (vom 21. bis 29. November 2015) organisiert. Die Initiative ruft in ganz Europa zur Ressourcenschonung und zum verantwortungsvollen Handeln im Alltag, in der Wirtschaft, Politik und Verwaltung auf. Das Motto lautet dieses Mal: „Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht“; mit dem Schwerpunkt: „Nutzen statt Besitzen“.

Von mes

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem ehemaligen Schulgebäude in Leipzig-Paunsdorf sollen ab dem Frühjahr Flüchtlinge untergebracht werden. Ab April sollen bis zu 170 Menschen in der Hainbuchenstraße einziehen. Anwohner sind für den Montag zu einer Informationsveranstaltung eingeladen.

17.11.2015

Am Donnerstag öffnet im Leipziger Paunsdorf-Center der Weihnachtsmarkt, unter anderem mit dem weltweit größten Wichtelbaum. Schon am Dienstag geht die mobile Eisbahn in Betrieb. Bei einem Fotowettbewerb winken den Besuchern Geschenkgutscheine.

16.11.2015

Kaum war das extra zur Präsentation des Nachlasses von Erich Loest (1926-2013) angemietete Ladengeschäft in der Hainstraße 3 am Montag um 10 Uhr geöffnet, fanden sich die ersten Besucher ein. Dirk Karolus Metzig begrüßte jeden persönlich und freute sich über das Interesse. Am Sonnabend sollen die mehr als 200 Stücke versteigert werden.

19.11.2015
Anzeige