Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Organspendeskandal an der Leipziger Uniklinik: Noch kein Ende der Ermittlungen absehbar

Organspendeskandal an der Leipziger Uniklinik: Noch kein Ende der Ermittlungen absehbar

Nach dem Organspendeskandal an der Universität Leipzig ist ein Ende der seit rund einem Jahr laufenden Ermittlungen noch nicht in Sicht. „Die Gutachter wühlen sich durch die Akten“, sagte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz.

Voriger Artikel
Zoo Leipzig steigert seine Besucherzahlen – "Dschungelbuch" ist Publikumsmagnet
Nächster Artikel
„Badewanne des Todes“ siegt beim Rennen am Völki – 14 Teams starten beim Nato-Fest

Entnahme einer Spender-Niere: Nach dem Organspendeskandal an der Universität Leipzig ist ein Ende der Ermittlungen immer noch nicht in Sicht.

Quelle: dpa

Leipzig. Die Staatsanwaltschaft Leipzig ermittelt wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung gegen drei Ärzte des Transplantationszentrums der Universität. Das Verfahren war im Juni 2013 eröffnet worden. 

Den Ärzten wird vorgeworfen, Patientendaten manipuliert zu haben, um Patienten schneller zu einer Spenderleber zu verhelfen. Auch an den Universitätskliniken Regensburg und München sowie in Göttingen waren Manipulationsfälle ans Licht gekommen.

Unterdessen ist die Zahl der Organspender im ersten Halbjahr 2014 bundesweit erneut zurückgegangen. Nach Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) gab es in den ersten sechs Monaten in Deutschland 435 Organspender. Im ersten Halbjahr 2013 waren es noch 459. Dagegen legten die Zahlen in der Region Ost mit den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen geringfügig zu. Es wurden 58 Spender verzeichnet, drei mehr als im Vorjahreszeitraum. In Deutschland warten derzeit den Angaben zufolge 11 000 Menschen auf eine Transplantation.   

Eine Ursache für den Rückgang sieht die DSO nach wie vor in der Verunsicherung durch die Manipulationen der Wartelisten an einigen Kliniken. Dies habe zu Irritationen innerhalb der Bevölkerung aber auch in den Kliniken selbst geführt. Die DSO appellierte an die Bürger, sich mit dem Thema Organspende auseinanderzusetzen und möglichst für sich persönlich eine Entscheidung zu treffen. Laut einer aktuellen Umfrage wären die meisten Menschen in Deutschland zu einer Organspende bereit, aber noch nicht einmal jeder Dritte habe einen Organspendeausweis ausgefüllt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr