Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Paintball-Anlage neben Asylbewerberheim – Anwohner beklagen Lärm durch Softair-Waffen

Paintball-Anlage neben Asylbewerberheim – Anwohner beklagen Lärm durch Softair-Waffen

Für die Anhänger ist es ein Trendsport, für die Kritiker ein Kriegsspiel: Am Thema „Paintball“ scheiden sich die Geister. Jetzt erregt eine Freiluft-Anlage in Leipzig-Neulindenau für Ärger: Die Grünenfraktion im Stadtrat spricht von Lärmbelästigung der Anwohner.

Voriger Artikel
Leipziger FDP macht Druck bei neuem zentralen Bahnhof für Fernbusse in der Innenstadt
Nächster Artikel
Meningokokken-Fall an Leipziger Kita: Amtsärztin rät weiter zur Impfung

Eingang zum Paintball-Park. Vor allem am Wochenende fühlen sich Anwohner offenbar durch die Nutzer gestört.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Vor allem halten sie aber eine Gelände, auf dem sich Mannschaften mit Softair-Waffen angreifen, als Nachbarschaft für ein Asylbewerberheim nicht geeignet.

„Wir sehen das grundsätzlich kritisch, wenn Kriegsspiele dort stattfinden“, so Grünen-Abgeordneter Norman Volger gegenüber LVZ-Online. In einer Mitteilung der Fraktion ist von rund 80 zum Teil von Kriegstreiben traumatisierten Flüchtlingen die Rede, die in der Unterkunft Pansastraße leben.

Seit vergangenem Jahr betreibt der PSL Paintball Leipzig Verein den Mega-Park im Karree Pansastraße, Ernst-Keil-Straße, Bienerstraße und Abrahamstraße. „Diese Softair-Waffen knallen ganz schön“, sagt Volger. Da müsse man nicht mal seinen Balkon über dem Gelände haben, um von dem Lärm der eintreffenden Geschosse genervt zu sein. Vor allem am Wochenende fühlen sich Anwohner in dem Gewerbe-Mischgebiet und bis zum Dunkerviertel gestört. „Mehrmals sind Leute auf uns zu gekommen, das greifen wir jetzt auf“, sagt Volger.

Neue Kita entsteht nahe der Paintball-Anlage

phpR96cWR20140513112541.jpg

Blick auf das Gelände der Paintball-Anlage in Leipzig-Neulindenau.

Quelle: Dirk Knofe

Sowohl ein Berufsschulzentrum an der Pansastraße, als auch der Kleingartenverein Fortschritt an der Ernst-Keil-Straße gehören zu den Anrainern des Paintball-Geländes. Das gilt auch für den Verein Lebenshilfe, in dessen Regie dort eine neue Kindertagesstätte entsteht. Lebenshilfe-Geschäftsführerin Martina Kempe ist aber zurückhaltend. „Bisher haben wir von der Paintball-Anlage kaum etwas mitbekommen“, sagt sie gegenüber LVZ-Online. Wie sich das mal entwickelt, könne sie natürlich nicht voraussehen. „Es kann schon sein, dass Eltern die Anlage kritisch sehen“, so Kempe. Ab Januar 2015 sollen in der Kita 175 Kinder betreut werden.

Mit einer Anfrage im Stadtrat will die Fraktion jetzt klären, auf welcher Grundlage der Paintball-Megapark genehmigt wurde.  Unklar ist offenbar auch, wer sich der Beschwerden von Anwohnern annimmt: So seien laut Grünenfraktion Bürger zwischen Ordnungsamt und Polizei mit der Auskunft „Nicht zuständig“ hin- und hergeschickt worden. Vor der Ratssitzung wollte sich die Stadt nicht zu der Angelegenheit äußern. Und auch der Betreiber der Paintballanlage schweigt: Auf eine Anfrage von LVZ-Online meldete er sich bislang nicht zurück.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr