Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Parkplätze an E-Säulen in Leipzig bekommen neue Markierungen

Symbole gegen Falschparker Parkplätze an E-Säulen in Leipzig bekommen neue Markierungen

Die Ladesäulen für Elektroautos in Leipzig werden häufig illegal von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor zugeparkt. Um das zu unterbinden, haben die LVB nun erste Bodenmarkierungen auf den Stellflächen vor ihren Mobilitätsstationen angebracht.

So sehen die neuen Hinweise auf E-Ladesäulen-Parkplätze in Leipzig aus.
 

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. E-Auto-Besitzer forderten es bereits seit Monaten: Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) haben nun am Mittwoch damit begonnen, E-Auto-Ladesäulen mit speziellen Bodenmarkierungen zu kennzeichnen. An der Mobilitätsstation auf dem Georgiring gegenüber der Oper Leipzig brachte eine Fachfirma am Mittwoch die ersten weißen Symbole in Form eines Elektroautos auf die Parkplatzsteine. In den kommenden Tagen werden die Markierungen auch an anderen Ladesäulen im Stadtgebiet erscheinen. Damit sollen die für Elektroautos reservierten Flächen besser kenntlich gemacht und Falschparken unterbunden werden, heißt es.

„Wir erhoffen uns dadurch eine höhere Verfügbarkeit der Ladesäulen“, sagte LVB-Sprecher Marc Backhaus gegenüber LVZ.de. Immer wieder blockierten bislang Besitzer von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor die Stellflächen an den 25 Stationen im Stadtgebiet ( LVZ.de berichtete). Dies war auch der verwirrenden und teilweise missverständlichen Beschilderung durch das Verkehrs- und Tiefbauamt geschuldet.

Nun erhalten in einem ersten Schritt die fünf City-Ladestationen – in der Markgrafenstraße, am Georgiring, vor der Stadtwerke-Zentrale, am Hauptbahnhof und am  Naturkundemuseum – die neuen Bodenmarkierungen. „Im Frühjahr, wenn die Temperaturen zweistellig sind, werden die weiteren Standorte folgen“, so Backhaus. Zuletzt hatten die LVB bereits die Funktionsstörungen an 20 ihrer Stationen notdürftig behoben, indem die Ladesäulen von den blau-gelben Terminals entkoppelt wurden.

Die Grünen im Stadtrat, die seit August beim Ordnungsdezernat auf eine klarere Kennzeichnung gedrängt hatten, begrüßten die nun erfolgte Umsetzung. Die Stadt habe sich wegen der Funktionsstörungen an den Stationen beim Thema E-Mobilität bislang "keine Lorbeeren verdient", so Stadtrat Michael Schmidt. "Der nun eingeschlagene Weg macht Hoffnung, hier einen guten Schritt voranzukommen und der emissionsfreien und lärmarmen Elektromobilität in Leipzig tatsächliche Anreize zu ermöglichen", erklärte Schmidt.

Eine Neubeschilderung der Parkplätze soll Mitte März ebenfalls folgen, teilte Michael Jana, Leiter des Verkehrs- und Tiefbauamtes auf Nachfrage von LVZ.de mit. Die Schilderzahl werde auf drei Verkehrszeichen pro Standort reduziert: Blaues Parkplatzschild mit den Ergänzungen „gilt für Elektrofahrzeuge“ und „mit Parkscheibe 4 Stunden“. „Damit kann einerseits die notwendige Einheitlichkeit, Begreifbarkeit und Gebührenfreiheit erzielt werden und es wird gleichzeitig vermieden, dass die Plätze durch Dauerparker belegt werden und damit für notwendiges Nachladen auch zur Verfügung stehen“, so Jana am Mittwoch.

Von Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr