Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Parkplatznot in Connewitz: Ministerpräsident Tillich öffnet HTWK-Gelände

Studenten können Auto kostenlos abstellen Parkplatznot in Connewitz: Ministerpräsident Tillich öffnet HTWK-Gelände

Leerer HTWK-Parkplatz – dafür Stellplatznot im Leipziger Süden. 35 Anwohner wandten sich nach monatelangem Ärger nun an Ministerpräsident Tillich. Jetzt ist klar: Studenten dürfen ihr Auto kostenfrei auf dem Hochschulgelände abstellen.

Der bislang leere HTWK-Parkplatz im Leipziger Süden darf nun auch von Studenten genutzt werden.
 

Quelle: André Kempner

Leipzig.  . Sachsens Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (CDU)hat den monatelangen Streit um die zumeist leeren Stellplätze des HTWK-Stellplatzes in der Gustav-Freytag-Straße 42/42A entschieden: Der Parkplatz, der bislang den Mitarbeiter der Hochschule vorbehalten war, darf jetzt auch von Studenten genutzt werden. Viele Anwohner sind erfreut. Denn dadurch wird der Parknotstand im Umfeld etwas geringer. Viele Studenten haben dort bisher die Parkplätze der Anwohner blockiert.

Der Fall war auf den Tisch des Ministerpräsidenten gekommen, weil sich die Anwohner keinen anderen Rat wussten. Obwohl nur maximal 100 der rund 200 Stellflächen belegt sind, lehnte die Hochschulführung Mietangebote mit der Begründung ab, dass sie derartige private Einnahmen nicht verbuchen kann.

Auch das Dresdner Kultusministerium fühlt sich nicht für die Vermietung von Parkplätzen zuständig und das sächsische Finanzministerium verwies an die Dresdner Zentrale des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB), die alle privaten Mietangebote ablehnte. Deshalb schrieb 35 Anwohner direkt an Sachsens wichtigsten Mann. Ihre Botschaft: Tillich solle die zuständigen Minister dazu bewegen, die mit Steuermitteln errichteten leeren Parkflächen an sie zu vermieten – und dem Freistaat so Einnahmen zu bescheren (die LVZ berichtete).

Inzwischen ist die Antwort eingetroffen. „Die Parkplatzsituation wurde seitens der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) zu Beginn des Semesters erneut begutachtet“, heißt es in dem Brief. „Im Ergebnis der Prüfung wurde die Nutzung der Parkplätze hinter der Gustav-Freytag-Straße 42 für die Beschäftigten und Studierenden der Hochschule mittels HTWK-Card freigegeben.“

Die Anwohner sind hoch erfreut. „Das ist eine gute Lösung“, sagt Rentner Roland Mey, der den Vorstoß beim Landesvater organisiert hat. „Ich bin überrascht, dass so schnell aus dem Ministerium in Dresden eine so konkrete Bearbeitung erfolgt ist. Denn der Ministerpräsident hat in dieser Zeit eigentlich andere Aufgaben.“ Mey und andere Anlieger hoffen jetzt, dass möglichst viele Studenten von dem neuen Angebot erfahren und die HTWK die Kosten für deren Stellplatznutzung nicht so hoch bemisst, dass sie für Studenten unerschwinglich werden.

Diese Befürchtung hat die Hochschule auf LVZ-Anfrage entkräftet: Die Parkplatznutzung sei dadurch „mit keinerlei finanziellen und verwaltungsmäßigen Hürden verbunden“ teilte sie mit. „Alle Mitarbeiter und Studierenden der HTWK Leipzig können auf dem Parkplatz Gustav-Freytag-Straße 42/42A kostenfrei parken. Auch für Studierende ist die Zufahrt mit der HTWK-Card, die jeder Studierende kostenfrei mit der Einschreibung an der HTWK Leipzig erhält, möglich. Seit dem Beginn des Wintersemesters 2015/16 sind alle in Benutzung befindlichen HTWK-Cards automatisch für die Zufahrt freigeschaltet.“

Von Andreas Tappert

Gustav-Freytag-Straße Leipzig 51.312689 12.373368
Gustav-Freytag-Straße Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Rückblick auf die LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse 2017. Alle Gespräche noch einmal ansehen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen multimedialen Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. Im zweiten Teil geht es in die ehemalige Maschinenfabrik vonn Philipp Swiderski. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr