Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Partys zum Semesterstart in Leipziger Clubs
Leipzig Lokales Partys zum Semesterstart in Leipziger Clubs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 05.04.2018
Für Semesterauftakt-Partys ist die Moritzbastei eine beliebte Location. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
LEIPZIG

Ende der vorlesungsfreien Zeit – an den Leipziger Hochschulen wird ins Sommersemester gestartet. Und aus gegebenem Anlass steigen diverse Semesterauftaktpartys, die erste geht am morgigen Freitag in den Gewölben der Moritzbastei (MB) über die Bühne. Ab 22 Uhr gibt es dort die Fete von Campus United, bespielt werden der MB-Oberkeller mit „Best of House & Party Classics“ und die MB-Tonne mit „Finest Black Music“. Studenten kommen für vier Euro rein, ansonsten sind sechs Euro fällig. Um in Feierlaune zu bleiben, zieht der Fritz-Studentenclub am 10. April nach. Im Nachtcafe in der Petersstraße 39 geht es dann ab 22 Uhr rund. Für Studis kostet der Spaß zwei Euro, alle anderen löhnen fünf Euro.

Anschließend steppt wieder in der Moritzbastei der Bär, wo am 11. April ab 22 Uhr unter dem Motto „International Party Time“ die Fete für Erasmus-Studenten abgeht. Tickets schlagen für Kommilitonen mit vier Euro zu Buche, fürs sonstige Gästevolk kosten die Tickets sechs Euro. Am 12. April laden die Uni-Wirtschaftswissenschaftler (Wiwis) ab 22 Uhr in aller Bescheidenheit zu „Leipzigs größter Auftaktparty fürs Sommersemester“ in die MB ein. „Wiwill Rock You“ ist das Motto, die DJs Ekki und K-Mag werden die heißesten Scheiben mixen. Die Eintrittspreise liegen bei vier Euro für Studenten und sechs Euro für alle, die nicht die Hörsaalbank drücken.

Der Uni-Studentenrat hat sein Fest zum Semesterbeginn für den 18. April ab 21 Uhr in der MB angekündigt, zum Programm gibt es aber noch nichts Konkretes. Auch die Uni-Fachschaften gehen das Semester mit kleineren und größeren Festivitäten an. Chill’n & Grill’n heißt es beispielsweise am 16. April ab 19 Uhr in der Kolonnadenstraße 15. Organisator ist der Fachschaftsrat der Fakultät für Geschichte, Kunst und Orientwissenschaften.

Die medizinischen Fachschaften heben sogar ein neues Veranstaltungsformat mit gediegenem Charakter aus der Taufe. Erstmals richtet der Medi-Sport am 20. April einen Ball für Human-, Zahn- und Veterinärmediziner sowie Pharmazeuten aus. Versprochen wird den „Ladies and Gentleman“ ein unvergesslicher Abend in der Barfusz-Lounge am Markt 9.

Von Mario Beck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Streit zwischen Kliniken und gesetzlichen Kassenkassen um Behandlungskosten für Patienten hat massiv zugenommen. Nach Angaben des Leipziger Sozialgerichtes drehten sich voriges Jahr knapp 2000 Klagen um die gesetzliche Krankenversicherung und um Vergütungen.

08.04.2018

Leipzigs Stadtteil Lindenau wächst immer schneller und sein Herz – der Lindenauer Markt – wird immer voller. Deshalb haben vor einem Jahr alle Ratsfraktionen ein neues Verkehrskonzeptbeschlossen, doch die Umsetzung stockt. Jetzt gibt es Druck.

07.04.2018

Seit November 2017 ist die Bauernbrücke in Leipzig-Wahren wegen Baufälligkeit gesperrt. Erst 2019 soll die Brücke neu gebaut werden. Eine Behelfsbrücke würde 20.000 Euro kosten und könnte die Saison retten. Doch die Stadt lehnt ab.

07.04.2018
Anzeige