Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Paunsdorf-Center lockt Kunden mit Eisbahn und Fotowettbewerb
Leipzig Lokales Paunsdorf-Center lockt Kunden mit Eisbahn und Fotowettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:04 16.11.2015
Die Leute müssen in diesem Jahr die Geschenke selbst kaufen, der Weihnachtsmann wird im Paunsdorf-Center gebraucht. (Archivbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Schon Mitte November beginnt im Paunsdorf-Center die Weihnachtszeit. Die Shopping-Mall im Leipziger Osten öffnet am Donnerstag ihren Weihnachtsmarkt. Schon ab Dienstag gibt es auf dem Parkplatz eine mobile 350 Quadratmeter große Eisbahn. Mit dabei sind auch die Eishockey-Cracks der Icefighters. An vier Terminen (19. und 28. November sowie 16. Dezember und 6. Januar) zeigen die Leipziger Profis ihr Können und bringen den Fans die Grundlagen des Eishockeys bei.

Für den Weihnachtsmarkt ließ das Centermanagement den nach eigenen Angaben weltgrößten Wichtelbaum (14 Meter hoch, 28 Tonnen schwer und mit einer 20 Meter langen Rampe versehen) aufstellen. Schon im vierten Jahr findet der begehbare Adventsschmuck mit seinen neun verborgenen „Wichtelwerkstätten“ Platz in der Mitte des Einkaufszentrums. An den Wochenenden hat zudem der Weihnachtsmann sein Lager in der Nähe des Baumes aufgeschlagen.

Fotowettbewerb und riesige Plastikmännchen

Im Rahmen einer Ausstellung mit überdimensionalen Playmobil-Figuren ruft das Paunsdorf-Center zu einem Foto-Wettbewerb aus. An fünf Stationen sind die Plastikmännchen als Foto-Kulisse arrangiert und zeigen neben dem christlichen Weihnachtsmythos auch Adventsszenen mit dem Weihnachtsmann. Die drei besten Fotos, die bei Facebook oder Instagram mit dem Hashtag #p.c.weihnachten markiert wurden, werden mit einem Geschenkgutschein im Wert von 50 Euro prämiert.

Der Weihnachtsmarkt im Paunsdorf-Center hat vom 19. November bis zum 23. Dezember geöffnet. Freitags hat die Shopping-Mall dazu bis um 21 Uhr auf. An den beiden verkaufsoffenen Sonntagen am 6. und 20. Dezember stehen die Geschäfte von 12 bis 18 Uhr den Kunden offen. Am 24. Dezember können die letzten Geschenke noch von 10 bis 14 Uhr besorgt werden.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kaum war das extra zur Präsentation des Nachlasses von Erich Loest (1926-2013) angemietete Ladengeschäft in der Hainstraße 3 am Montag um 10 Uhr geöffnet, fanden sich die ersten Besucher ein. Dirk Karolus Metzig begrüßte jeden persönlich und freute sich über das Interesse. Am Sonnabend sollen die mehr als 200 Stücke versteigert werden.

19.11.2015

Die Vorwürfe waren massiv: Ein Grünauer soll in seiner Wohnung mehrfach minderjährige Mädchen sexuell missbraucht, teilweise dabei sogar Gewalt angewendet haben. Insgesamt drei Fälle hatte die Staatsanwaltschaft dem 37-jährigen Thomas Q. vorgeworfen. Dabei sollen im November und Dezember 2012 Kinder im Alter von zwölf bis dreizehn Jahren betroffen gewesen sein. Doch am Ende blieb von der Anklage nichts übrig: Der Prozess am Landgericht endete jetzt mit einem Freispruch.

19.11.2015

Bei dem im Zuge der juristischen Aufarbeitung des Transplantationsskandals am Leipziger Uni-Klinikum (UKL) laufenden Zwischenverfahren ist noch kein Ende absehbar. Am Landgericht wird dabei geprüft, ob die von der Staatsanwaltschaft vorgelegte Anklage gegen zwei ehemalige Oberärzte am UKL den Erfordernissen der Strafprozessordnung genügt.

19.11.2015
Anzeige