Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Petition zum Erhalt der Lindenauer Nachbarschaftsgärten gestartet

Diskussion am Samstag Petition zum Erhalt der Lindenauer Nachbarschaftsgärten gestartet

Die Nachbarschaftsgärten in Lindenau bieten seit mehr als zehn Jahren eine zusätzliche Grünfläche im Leipziger Westen. Nun befürchten die Gärtner, bald einer Tiefgarage weichen zu müssen – und halten mit einer Petition und einer Diskussionsrunde dagegen.

Die Nachbarschaftsgärten gelten als Rückzugsmöglichkeit für die Lindenauer (Archivfoto).

Quelle: André Kempner

Leipzig. Westleipziger bangen um die Existenz ihrer Nachbarschaftsgärten in Lindenau. Der Großteil der Fläche sei an einen privaten Unternehmer verkauft worden. Der wolle im kommenden Jahr beginnen, unter anderem eine Tiefgarage zu bauen, so der Verein Nachbarschaftsgärten.

In einer Petition fordert dieser nun, dass die Grünflächen in ihrer jetzigen Form bestehen bleiben sollen. „Vor einem Jahr hat der Stadtrat die Verwaltung dazu aufgefordert, ein Prüfergebnis zum Erhalt der Nachbarschaftsgärten vorzulegen. Dieser Stadtratsbeschluss muss nun endlich Folgen haben“, sagte der Vorsitzende des Vereins Andreas Kundt.

Weiter fordern die Nutzer der Nachbarschaftsgärten, die Fläche nicht länger als Bauland zu deklarieren, sondern zu Grünflächen umzuwidmen. Es müsse zusammen mit allen beteiligten Akteuren eine langfristige und nachhaltige Lösung gefunden werden.

„Der Zuzug junger Familien im Leipziger Westen in den letzten Jahren ist enorm. Gleichzeitig fehlt es hier an ausreichend Grünflächen und Spielplätzen. Die Gärten werden von vielen Menschen als Rückzugsort geschätzt – nicht nur von uns Gärtnern“, argumentierte Karla Müller, Vorstandsmitglied des Vereins. Auch der benachbarte Buchkinderkarten und die Fahrrad- und Holzwerkstatt würden Teile der Fläche nutzen.

Für den Samstag um 14 Uhr laden die Nachbarschaftsgärten zu Essen, Trinken, Musik und einem Kinderprogramm in die Josephstraße 27 ein. Ab 16 Uhr soll unter anderem mit Leipziger Politikern und der Stadtverwaltung über die Zukunft der Gärten diskutiert werden.

jas

leipzig, josephstraße 27 51.333718 12.334235
leipzig, josephstraße 27
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Rückblick auf die LVZ-Autorenarena auf der Leipziger Buchmesse 2017. Alle Gespräche noch einmal ansehen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen multimedialen Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. Im zweiten Teil geht es in die ehemalige Maschinenfabrik vonn Philipp Swiderski. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr