Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Pilzbefall und Fäulnis: Märchenspielplatz im Leipziger Wildpark wird abgebaut
Leipzig Lokales Pilzbefall und Fäulnis: Märchenspielplatz im Leipziger Wildpark wird abgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:37 20.12.2013
Bald sollen Kinder auf dem Märchenspielplatz wieder ungefährdet toben können. (Symbolbild: dpa) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Dafür werden Spenden benötigt.

Ein Holzsachverständiger hatte den Spielplatz im November untersucht und irreparable Schäden festgestellt. Unter anderem waren die massiv wirkenden Säulen von innen verfault. Die Spiellandschaft war vor 21 Jahren von einem Holzbildhauer errichtet worden.

In einem Kunstprojekt für Kinder und Jugendliche sollen die gut erhaltenen Elemente für einen Neubau genutzt werden. Um dieses Vorhaben umzusetzen, ist die Stadt nach Angaben von Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal auf Spenden angewiesen.

Die Kontodaten lauten:

Kontonummer: 101 001 350

Bankleitzahl: 860 555 92

IBAN: DE76 8605 5592 1010 0013 50

BIC: ELADE8LXXX

Verwendungszweck: 5.0940 000017.4.

Weitere Informationen zum Spielplatzprojekt im Wildpark erhalten Interessierte bei Antje Schuhmann vom Sachgebiet Objektplanung des Amtes für Stadtgrün und Gewässer unter der Rufnummer (03 41) 12 36 18 4.

jca

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Prozess um den Millionenskandal bei der Wohnungsbaugesellschaft Leipzig-West AG (WBG) sind die Verfahren gegen zwei weitere Angeklagte gegen Geldauflagen eingestellt worden.

19.12.2013

Engelsdorf wächst und wächst und wächst. 355 Bewohner sind gerade frisch dazugekommen. Sie hatten sich im Zuge der vom Stadtrat beschlossenen Neuordnung der Ortsteil-Grenzen von Engelsdorf, Heiterblick und Paunsdorf für einen Wechsel von Heiterblick nach Engelsdorf ausgesprochen.

19.12.2013
Anzeige