Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Plagwitzer Bahnhofsareal wird zur grünen Lunge – Stadt Leipzig und Bahn besiegeln Flächenkauf

Plagwitzer Bahnhofsareal wird zur grünen Lunge – Stadt Leipzig und Bahn besiegeln Flächenkauf

Freie Bahn für den Gleis-Grünzug Bahnhof Plagwitz: Die Deutsche Bahn hat am Donnerstag 8,3 Hektar Flächen für rund 400.000 Euro an die Stadt Leipzig abgetreten.

Voriger Artikel
Linkspartei kritisiert Architektenentwürfe zur Gestaltung des Wilhelm-Leuschner-Platz
Nächster Artikel
Fehlende Kitaplätze in Leipzig: Stadt kündigt Berufung gegen Schadenersatz-Urteil an

Rückblick: Symbolischer "Baggerbiss" auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Plagwitz am 23. Mai 2013.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Urbaner Wald soll künftig auf den ehemaligen Bahnanlagen wachsen, und Bürgerprojekte können sich weiter entfalten. „Für die Akteure der jahrelangen Bemühungen ist das ein Meilenstein“, sagte Mathias Weber, SPD-Stadtrat und Mitglied der Initiative Bürgerbahnhof Plagwitz.

php94d1b77437201503051425.jpg

Leipzig. Freie Bahn für den Gleis-Grünzug Bahnhof Plagwitz: Die Deutsche Bahn hat am Donnerstag 8,3 Hektar Flächen für rund 400.000 Euro an die Stadt Leipzig abgetreten. Urbaner Wald soll künftig auf den ehemaligen Bahnanlagen wachsen, und Bürgerprojekte können sich weiter entfalten. „Für die Akteure der jahrelangen Bemühungen ist das ein Meilenstein“, sagte Mathias Weber, SPD-Stadtrat und Mitglied der Initiative Bürgerbahnhof Plagwitz.

Zur Bildergalerie

Die Bahn müsse den Vertrag zwar noch "nachgenehmigen" lassen. "Aber das ist lediglich eine Formalie", so Weber. In der Vergangenheit sei es dagegen immer wieder unklar gewesen, ob die Stadt wirklich in den Besitz der Flächen komme, schilderte er. Zwischenzeitlich habe es Gerüchte gegeben, dass Immobilienentwickler Interesse an dem Areal gezeigt hätten.

Die Kommune erfüllt mit dem Kauf nun einen Auftrag des Stadtrates, der mit Rahmen- und Bebauungsplan die Grundlagen für die Entwicklung einer grünen Lunge zwischen Karl-Heine-Straße und alten Lokschuppen nahe der Schwartzestraße legte. Viele Projekte kommen direkt aus der Bürgerschaft: Die Initiative „Bürgerbahnhof Plagwitz“ und die Stiftung "Ecken wecken" treiben die Vorhaben wie den Bauspielplatz, Bürgergärten oder urbane Landwirtschaft voran.

870.000 Euro für die nächste Bau-Etappe

Das dafür vorgesehene Areal soll jetzt durch Einfriedungen, Wege und Versorgungsanschlüsse nutzbar gemacht werden, heißt es im Bau- und Finanzierungsbeschluss für die nächste Etappe. Schon im April sollen die ersten Arbeiten beginnen, erklärte Weber. Leipzig werde 870.000 Euro investieren. 93.000 Euro bringt die Stadt selbst auf, der Löwenanteil kommt aus Fördertöpfen wie dem Europäischen Strukturfonds EFRE.

Gestaltungsplan Bürgerbahnhof (Quelle: Stadt Leipzig)

Bis Ende 2015 wird nach den Plänen der Güterbahnhof Plagwitz nördlich der Antonienstraße abgebrochen. Nördlich und südlich der derzeitigen Baustelle Antonienbrücke soll auf 6,5 Hektar ein Wald mitten in der Stadt angelegt werden. Der westliche Geh- und Radweg, der im Norden nahe der Naumburger Straße schon begonnen wurde, kann in diesem Jahr außerdem bis zur Rampe an der Antonienstraße weitergeführt werden.

Insgesamt wollen Kommune und Bürger einen „Freiraum mit besonderer stadtökologischer Funktion“ entwickeln, heißt es in den Plänen der Stadt. Die Parks und Freiflächen in Plagwitz, Kleinzschocher und Grünau sollen stärker vernetzt werden, und damit für die Leipziger besser nutzbar sein. Vor allem Familien mit Kindern könnten davon profitieren.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr