Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Planer: Für Leipziger Neuseenland fehlen drei Millionen Euro
Leipzig Lokales Planer: Für Leipziger Neuseenland fehlen drei Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 14.12.2012
Anzeige
Leipzig

„Wir hatten uns 25 Millionen Euro erhofft. Das heißt, dass wir Maßnahmen auf den Prüfstand stellen müssen.“

Offen ist damit, ob wirklich alle Gewässerverbindungen zwischen den neu entstandenen Tagebauseen rund um Leipzig wie geplant gebaut werden können. Eventuell müsse nach anderen Finanzquellen gesucht werden, sagte Gey, ohne allerdings konkreter zu werden. Die Neuseenland-Planer wollen sich Anfang 2013 zusammensetzen und überlegen, wie weit sie mit dem schmaleren Budget kommen.

In die Rekultivierung der ostdeutschen Braunkohlereviere haben Bund und Länder seit 1990 rund 9,2 Milliarden Euro investiert. Vom Freistaat Sachsen kommen Mittel, um zum Beispiel Wege rund um die Seen oder Schleusen zu bauen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-1837644141001-LVZ] Leipzig. Der Zoo Leipzig mischt im Vergleich deutscher Tierparks ganz vorne mit. 2,1 Millionen Besucher wollten 2012 die sechs verschiedenen Themenwelten sehen, damit belegt Leipzig Platz vier hinter Berlin, Stuttgart und Hannover.

14.12.2012

Im Zuge der Ermittlungen gegen Manager der Leipziger Internet-Firma Unister wurde am Freitag eine weitere Person festgenommen. Dabei handele es sich um eine der acht Führungskräfte, gegen die bereits ermittelt wurde, wie Wolfgang Klein, Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft, auf Anfrage von LVZ-Online mitteilte.

14.12.2012

Mit einem Richtfest hat das Institut für Transfusionsmedizin am Donnerstag die Fertigstellung seines Rohbaus gefeiert. Bis Spätsommer sollen auf 2500 Quadratmetern neue Räume für die Blutspende, zeitgemäße Labore und die neue Gewebebank des Instituts entstehen.

13.12.2012
Anzeige