Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Platten locker: Sperrung wegen Straßenschäden in der Leipziger City
Leipzig Lokales Platten locker: Sperrung wegen Straßenschäden in der Leipziger City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 16.05.2017
Die Grimmaische Straße ist derzeit wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Wegen Reparaturarbeiten ist die Grimmaische Straße in der Leipziger Innenstadt seit Montag gesperrt. Grund sind Schäden am Fahrbahnbelag in der Fußgängerzone zwischen Reichsstraße und Markt. Bei einer Kontrolle sei festgestellt worden, dass sich Bodenplatten gelöst haben, teilte das Verkehrs- und Tiefbauamt am Dienstag auf Anfrage mit. Die Bauarbeiten sind bis Freitag geplant, können voraussichtlich aber schon etwas früher beendet werden.

Die LVB-Buslinie 89 kann wegen der Sperrung derzeit nicht durch die City fahren. Sie wird über den südlichen Ring umgeleitet. Eine Fachfirma wurde damit beauftragt, die beschädigten Pflastersteine zu entfernen und provisorisch durch eine Asphaltbefestigung zu ersetzen. Der Anlieferverkehr muss bis dahin auf umliegende Straßen ausweichen, heißt es. Für Passanten gebe es kaum Einschränkungen.

Die beschädigten Pflastersteine werden entfernt und durch eine Asphaltbefestigung ersetzt. Quelle: Dirk Knofe

Wie teuer die Reparatur ist, wird erst nach Abschluss der Arbeiten feststehen. „Eine genaue Kostenangabe ist erst nach der Öffnung der Schadensbereiche möglich. Erst dann kann der genaue Schadensumfang ermittelt werden“, so Christoph Bock, Abteilungsleiter für Straßenbau und -unterhaltung.

Von nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

28 Gerichtsverhandlungen hat er geführt. Es ging um das Sorgerecht für eine seiner drei Töchter, um Aufenthaltsbestimmungs- und Umgangsrecht. Es war ein erfolgloser Kampf. Heute will Steffen Raabe (55) vor dem Amtsgericht demonstrieren.

19.05.2017

Messehaus am Markt, Karl-Marx-Platz, Ringbebauung – eine Sonderschau im Stadtgeschichtlichen Museum zeigt ab Dienstag die wechselvolle Baugeschichte Leipziga in den drei Jahrzehnten nach Kriegsende bis zur Grundsteinlegung des Wohngebietes Grünau im Sommer 1976.

19.05.2017

Ohne Strom nix los: Testfahrer Andreas Pankau hat das e-Auto an einer Ladesäule der Leipziger Stadtwerke aufgetankt. Drei Stunden dauert es, bis der Akku des e-Golfs voll ist. Der Vorteil: Der Strom ist hier gratis.

16.05.2017
Anzeige