Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Platz am Leipziger City-Hochhaus soll nach Kurt Masur benannt werden
Leipzig Lokales Platz am Leipziger City-Hochhaus soll nach Kurt Masur benannt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 05.04.2017
Das Areal am City-Hochhaus soll künftig Masurs Namen tragen. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Der Platz zwischen Moritzbastei und City-Hochhaus soll künftig an Kurt Masur erinnern. Dafür hat sich die Verwaltungsspitze der Stadt Leipzig entschieden. Die Fläche verbindet den Augustusplatz und die Universitätsstraße und befindet sich unmittelbar neben dem Gewandhaus, „dessen Bau wesentlich Kurt Masurs Einsatz zu danken ist“, wie die Stadt Leipzig mitteilte. Im Mai muss der Stadtrat darüber entscheiden. Wann dann die offizielle Umbenennung folgen könnte, ließ die Stadt offen.

Mit dem neuen Namen soll die Bedeutung des Dirigenten für die Messestadt im Stadtbild sichtbar gemacht werden. Neben einem Saal in der Musikschule und der Stiftung „Internationales Kurt Masur Institut" wird ab Juli auch die 3. Schule Masurs Namen tragen.

Masur war von 1970 bis 1997 Gewandhauskapellmeister. Laut Stadt habe er einen wesentlichen Anteil daran, dass es zu Beginn der Friedlichen Revolution nicht zu gewaltsamen Demonstrationen kam. Der Leipziger Ehrenbürger genießt internationales Ansehen. Nach seinem Tod im Dezember 2015 wurde unter anderem eine Straße im US-Bundesstaat New York nach ihm benannt.

jhz

Das Areal am City-Hochhaus soll Kurt-Masur-Platz heißen Quelle: Stadt Leipzig
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Leih-Laden in der Naumburger Straße versteht sich als Sammelort, an dem eine Gemeinschaft selten benötigte Alltagsgegenstände miteinander teilt. Das Ganze funktioniert wie eine Bibliothek: Wer Mitglied ist, kann sich kostenlos aus dem Leihpool bedienen. Ehrenamtliche Helfer werden noch gesucht.

08.04.2017

Wirbel um Leipzigs Integrations-Vorzeigeverein: Ohne Genehmigung baut der FC International ein Sozialgebäude am Sportplatz im denkmalgeschützten Mariannenpark in Schönefeld. Das Rathaus soll von den Plänen gewusst haben. „Die machen, was sie wollen“, sagt Holger Drendel, Vorsitzende des benachbarten Fußballklubs SV Wacker.

08.04.2017

Die ganze Nachrichtenwelt der LVZ zum Mitnehmen: Mit der neuen Smartphone-App „LVZ News“ sind Sie immer und überall über Leipzig, Sachsen und die Welt informiert. Die App hält Sie an sieben Tagen in der Woche auf dem Laufenden – mit Push-Nachrichten, eigenen News-Rubriken und einer intuitiven Bedienung.

04.04.2017
Anzeige