Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizeiposten Connewitz: Nagel traut den Zahlen nicht – Straßenfest gegen Gentrifizierung

Polizeiposten Connewitz: Nagel traut den Zahlen nicht – Straßenfest gegen Gentrifizierung

Hat der Polizeiposten in der Connewitzer Wiedebach-Passage einen Einfluss auf die Kriminalität im Quartier? Juliane Nagel, direkt gewählte Landtagsabgeordnete aus dem betreffenden Wahlkreis und Leipziger Stadträtin der Linken, hat dazu eine kleine Anfrage im sächsischen Parlament gestellt.

Voriger Artikel
Leipzig will „Hauptstadt des Fairen Handels“ werden – Kampagne und Rundgänge starten
Nächster Artikel
Tag des Leipziger Auwaldes: Stadt lädt zu Vorträgen und Lernexkursion

Streifenwagen vor dem Polizeiposten in der Connewitzer Wiedebach-Passage.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Das Innenministerium des Freistaats legte in seiner Antwort Zahlen vor, wonach im Ortsteil Connewitz die Kriminalität um 29,7 Prozent zurückgegangen sei. Im direkten Umfeld des Postens hätte das Haus gar einen Rückgang von 37,6 Prozent erfasst. Im gleichen Zeitraum stieg die Kriminalität in ganz Leipzig um 12,5 Prozent an.

Drastischer Anstieg im Vorfeld könnte starken Rückgang erklären

Juliane Nagel zieht die vom Ministerium vorgelegten Zahlen in Zweifel. Sie führt aus: Im Kriminalitätsatlas für das Jahr 2013 sind im Bereich Connewitz 2156 Straftaten aufgeführt. Das Innenministerium spricht für den Zeitraum vom 1. Januar 2013 bis zum 5. Februar 2014, der Tag an dem der Polizeiposten in Betrieb genommen wurde, von 3703 Fällen. „Dies würde bedeuten, dass es in den ersten fünf Wochen des Jahres 2014 insgesamt 1547 Straftaten in Connewitz gegeben hätte“, so Nagel.

Die Stadträtin hält die Einrichtung des Polizeipostens weiterhin für eine Fehlentscheidung. „Seine Einrichtung ist und bleibt politisch motiviert. Connewitz ist und war im stadtweiten Vergleich kein Kriminalitätsschwerpunkt.“

Initiative will mit Straßenfest alle Seiten an einen Tisch bringen

Die Initiative „Für das Politische!“ begreift den Polizeiposten ebenfalls als Akt der politischen Repression. Proteste gegen Gentrifizierung im Quartier würden mit Videoüberwachung, verdachtsunabhängigen Kontrollen und eben dem Polizeiposten gekontert, so Eike Sommer, Sprecher der Initiative.

Um einen Austausch zwischen Politik, Anwohnern und Interessierten zu ermöglichen, lädt die Initiative für den Sonntagnachmittag zu einem Straßenfest auf den Herderplatz ein. Neben Musik, Mitmachaktionen und Verköstigung bildet eine Podiumsdiskussion zum Thema Gentrifizierung den Höhepunkt. Ab 15.45 Uhr stellen sich Leipzigs Ordnungsamtsleiter Helmut Loris, Karsten Gerkens vom Amt für Stadterneuerung, Norma Brecht vom Bündnis „Stadt für alle“ sowie Vertreter der Alternativen Wohnungsgenossenschaft Connewitz und der ausrichtenden Initiative kritischen Fragen.

Vor dem Straßenfest, welches um 14 Uhr beginnt, wird es ab 12 Uhr einen Rundgang durch Connewitz geben. Für die Teilnahme wird um eine vorherige Anmeldung (Link) gebeten.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 4 erkunden wir zusammen mit ehemaligen Mitarbeitern das Industriekraftwerk Kleinzschocher. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr