Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Porsche errichtet Lärmschutzwall östlich von Teststrecke

Lärmschutz Porsche errichtet Lärmschutzwall östlich von Teststrecke

Die unzumutbare Lärmbelastung der Laubenpieper in der Kleingartenanlage Lindenthal-West und der übrigen Bewohner des Ortsteils durch die Auto-Teststrecke des Porsche-Werkes soll spürbar reduziert werden. Mit mehr als 55 000 Kubikmeter Erde sollen ab August drei Hügel errichtet werden.

Aus der Vogelperspektive: Das Porsche-Werk mit hauseigener Teststrecke im Güterverkehrszentrum Leipzig-Radefeld.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Lindenthal. Die unzumutbare Lärmbelastung der Laubenpieper in der Kleingartenanlage Lindenthal-West und der übrigen Bewohner des Ortsteils durch die Auto-Teststrecke des Porsche-Werkes soll spürbar reduziert werden. „Uns liegt jetzt die Zusage vor, dass die Porsche AG einen fünf Meter hohen Lärmschutzwall auf den Beweidungsflächen rund um die Kleingartenanlage errichten wird“, teilte Lindenthals Ortsvorsteher Thomas Hoffmann (CDU) jetzt mit.

Bekanntlich machen vor allem an den Wochenenden die aufheulenden Motoren der Porsche-Boliden auf der 3,7 Kilometer langen Rennstrecke den Aufenthalt der Kleingärtner in ihren Erholungsoasen zur Plage. Der Automobilbauer hat mit viel Kreativität und einem Millionen-Aufwand eine Asphaltpiste installiert, in der Kurven legendärer europäischer Rennstrecken wie Monza oder Nürburgring nachgebaut worden sind. So auch das berühmte Caracciola-Karussell, die Steilwandkurve der Nordschleife des Nürburgringes.

Nun hat sich Porsche entschlossen, mit erheblichem Aufwand drei Lärmschutzhügel mit insgesamt 19 000 Quadratmeter Grundfläche rund fünf Meter vor der Umzäunung der Kleingartenanlage hochzuziehen. „Das Ganze ist mit dem städtischen Umweltamt abgesprochen und soll im August losgehen“, sagte Hoffmann. Bis Oktober würden insgesamt 55 275 Kubikmeter Erde herangebracht und die Hügel aufgeschüttet. Dazu seien weit mehr als 2000 Laster-Ladungen erforderlich. Kipper, die über die ramponierte Lindenthaler Hauptstraße und die Erich-Thiele-Straße ihre Fracht transportieren müssten.

Bis zum Oktober 2016 soll der Schutzwall bepflanzt werden. Geplant ist, jeweils 15 Traubeneichen, Stieleichen und Winterlinden sowie zehn Heimbuchen und zehn Vogelkirschen in den Boden zu bringen.

Die fünf Meter hohen Wälle mit den Großbäumen sollen die Lärmwellen weitestgehend schlucken – und so dafür sorgen, dass den Kleingärtnern zumindest wieder ein Mittagsschläfchen und Ruhestunden möglich sind.

Günther Gießler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 4 erkunden wir zusammen mit ehemaligen Mitarbeitern das Industriekraftwerk Kleinzschocher. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr