Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Preiserhöhung bei den LVB: Einzelticket in Leipzig kostet ab Montag 2,60 Euro

Neue Tarife Preiserhöhung bei den LVB: Einzelticket in Leipzig kostet ab Montag 2,60 Euro

Alle Jahre wieder: Zum 1. August erhöht der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) seine Fahrpreise. Ab Montag kostet das Einzelticket in Leipzig 2,60 Euro – zehn Cent mehr als bisher. Im Schnitt steigen die Preise stärker als die Inflation.

Bus- und Bahnfahren in Leipzig wird ab Montag teurer: Das Einzelticket bei den LVB steigt auf 2,60 Euro.
 

Quelle: Kempner

Leipzig. Zehn Cent mehr fürs Einzelticket in Leipzig, einen Euro zusätzlich für die Wochenkarte und 2,80 Euro obendrauf für das Monatsticket: Ab Montag steigen bei den Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB) die Fahrpreise. Wie in jedem Jahr zum 1. August hebt der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) seine Ticket-Tarife an. Die bereits im März beschlossene und nun in Kraft tretende Preiserhöhung liegt im Schnitt zwischen drei und vier Prozent und damit über der Inflationsrate.

Die 20 im MDV zusammengeschlossenen Verkehrsbetriebe erhoffen sich durch die neuen Preise Mehreinnahmen von 7,5 Millionen Euro. Begründet wird die Tariferhöhung unter anderem mit steigenden Lohnkosten für die mehr als 4000 Mitarbeiter sowie höheren Energie- und Materialpreisen. Die künftigen Mehrausgaben summierten sich laut einer Studie durchschnittlich auf 19 Millionen Euro jährlich, heißt es. „Um die Leistungen von jährlich 80 Millionen Fahrplankilometern mindestens in der heute gewohnten Qualität garantieren zu können, müssen wir auch auf das Instrument der Tariferhöhungen zurückgreifen“, begründet MDV-Geschäftsführer Steffen Lehmann. Er räumt zugleich ein: „Eine Preisanhebung ist keine Maßnahme, mit der man sich Freunde schafft.“

In Leipzig verteuert sich das Einzelticket ab Montag auf 2,60 Euro – es hat sich damit seit 2002 im Preis genau verdoppelt. Bereits im Vorjahr war die Einzelfahrt um zehn Cent erhöht worden. Das Kurzstreckenticket bleibt dagegen mit 1,80 Euro gleich. Eine Tageskarte steigt um 30 Cent auf 7,20 Euro, das übertragbare Wochenticket auf 24,70 Euro (ein Euro mehr) und die Monatskarte auf 71,80 Euro (2,80 Euro mehr). Die Vier-Fahrten-Karte steigt auf 10,40 Euro (80 Cent mehr). Damit verfällt der bisherige Spareffekt: Sie kostet nun genauso viel wie vier Einzeltickets.

Kritik an Verteuerung der Leipzig-Pass-Mobilcard

Auch bei der Leipzig-Pass-Mobilcard wird die Preisschraube angezogen: Es steigt von 32,50 Euro auf 33,90 Euro – ein Plus von 4,3 Prozent. Die Linken kritisieren, dass damit auch einkommensschwache Familien zusätzlich zur Kasse gebeten werden. „Eine Steigerung von mehr als 35 Prozent in fünf Jahren ist nicht hinnehmbar“, sagt Franziska Riekewald, Fraktionssprecherin für Verkehrspolitik im Leipziger Stadtrat. Sie fordert, die Leipzig-Pass-Mobilcard von den Preiserhöhungen auszuklammern. „Schon mit dem aktuellen Preis stellt sie für Bedürftige eine Hürde dar, die oftmals nicht mehr übersprungen werden kann“, so Riekewald.

Preiserhöhung bei den LVB

Finden Sie die Preiserhöhung bei den LVB aufgrund steigender Personalausgaben gerechtfertigt?

Für bereits erworbene Tickets gilt eine Übergangsfrist. Noch zum alten Tarif gekaufte Einzel-, Vier-Fahrten-, Extra- und Tageskarten werden bis zum Jahresende anerkannt. „Einen Run auf die alten Tickets gab es deshalb bislang nicht“, sagte LVB-Sprecher Marc Backhaus. Abgeschafft wird das ABO Basis 10 Uhr + 1 Tarifzone, wegen „geringer Nachfrage“, wie MDV-Sprecherin Juliane Vettermann auf Nachfrage erklärte. Als neues Produkt wird das ABO Senior 10 Uhr eingeführt. „Es ist in Leipzig ab 10 Uhr gültig und richtet sich an Senioren ab 65 Jahren. Bis zu drei Kinder bis 13 Jahren können zudem kostenfrei mitgenommen werden. Es ist außerdem samstags, sonntags und feiertags ganztägig nutzbar“, so Vettermann.

Die nicht an Abos gebundenen Tickets im sogenannten „Bartarif“ – dazu zählen neben Einzel- auch Wochen- und Monatskarten – machen bei den LVB nach eigenen Angaben einen Anteil von 30 Prozent aus. 70 Prozent der Fahrten werden mit Abokarten zurückgelegt. Ziel der LVB ist es, diesen Anteil noch zu steigern, was mit Lock-Angeboten wie „Abo-Flex“ erreicht werden soll. Das 2015 eingeführte Ticket, das den Kauf von Einzeltickets jeweils um 25 Prozent vergünstigt, bleibt mit 4,90 Euro monatlich gleich.

MDV prüft Alternativen wie Bürgerticket

Beim MDV, zu dem neben Leipzig die Stadt Halle sowie die Landkreise Leipzig, Nordsachsen, der Saalekreis, der Burgenlandkreis und das Altenburger Land gehören, werden seit Längerem auch alternative Möglichkeiten zur Finanzierung des Nahverkehrs geprüft. Ein Ergebnis liegt bislang noch nicht vor. Ein Bürgerticket in Leipzig, mit dem alle Einwohner für einen monatlichen Beitrag den Nahverkehr gratis nutzen könnten, ist bereits seit mehreren Jahren in der Diskussion. MDV-Sprecherin Vettermann teilte dazu auf Nachfrage mit: „Gegenwärtig befinden wir uns mit den beauftragten Büros in der Phase der Finalisierung der Gutachten zu ergänzenden Finanzierungswegen.“ Anschließend stünden Gespräche mit der Verbundgesellschaft und der Politik an.

Von Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr