Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Preiserhöhungen bei der LVB: Leipziger Ökolöwe fordert mehr Geld von der Stadt
Leipzig Lokales Preiserhöhungen bei der LVB: Leipziger Ökolöwe fordert mehr Geld von der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 04.08.2016
Der Umweltbund Ökolöwe kritisiert die Preiserhöhung bei der LVB und fordert die Stadt auf, die Zuschüsse zu erhöhen. (Archivbild) Quelle: Kempner
Anzeige
Leipzig

Es ist schon fast ein jährliches Ritual – die Erhöhung der Ticketpreise bei den Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB): Seit Anfang August müssen Fahrgäste für ein Einzeltickt 2,60 Euro bezahlen – zehn Cent mehr als vorher. Der Umweltbund Ökolöwe kritisiert die Steigerung und sieht vor allem die Stadt in der Verantwortung. Ein wesentlicher Grund für die Preiserhöhung sei „die drastische Kürzung der Betriebskostenzuschüsse der Stadt Leipzig an die LVB“, heißt es in einer Mitteilung des Ökolöwen.

Im Jahr 2002 habe die Stadt aus Erträgen der Wasserwerke und der Stadtwerke noch rund 70 Millionen Euro an die LVB überwiesen, nun seien es nur noch 45 Millionen Euro jährlich. Tino Supplies, verkehrspolitischer Sprecher des Umweltbundes, forderte, die Zuschüsse an die Verkehrsbetriebe wieder auf 60 Millionen Euro anzuheben. Momentan könne die LVB keine Marktanteile hinzu gewinnen, diese seien aber wichtig, „damit die wachsende Stadt nicht im Autoverkehr erstickt“.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei den Ermittlungen um den Kreditbetrug gegen Unister in Venedig prüft die Polizei jetzt Videoaufzeichnungen. Auf den Bildern soll der ominöse Diamantenhändler Levy Vass zu sehen sein.

05.08.2016

Ende 2017 soll die Sanierung des maroden Schulgebäudes Ihmelsstraße beginnen. Das ist der Beginn für den Ausbau eines Bildungscampus für den Leipziger Osten. Wie der aussehen soll, wurde in einem städtebaulichen Wettbewerb ermittelt. Den haben Dresdener Architekten gewonnen. Ihr Siegerentwurf ist bis 26. August im Neuen Rathaus ausgestellt.

04.08.2016

Bauarbeiten an den Gleisen führen im Leipziger Osten und in Leipzig-Paunsdorf zu Einschränkungen für Busse, Straßenbahnen und Autofahrer. Einige Stopps werden während der Maßnahmen nicht angefahren.

04.08.2016
Anzeige