Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Private Musikakademie eröffnet in Leipzig
Leipzig Lokales Private Musikakademie eröffnet in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 01.10.2010
Anzeige
Leipzig

Die Ausbildung an der Einrichtung, die an diesem Sonntag eröffnet wird, sei besonders umfangreich. „Die Studenten werden nicht nur in ihrem Hauptinstrument unterrichtet, sondern auch auf dem Klavier, als Mutter aller Instrumente.“ In Seminaren zur allgemeinen Musik- und Harmonielehre erhalten sie zudem theoretische Kenntnisse.

21 junge Frauen und Männer haben sich bereits zur Aufnahmeprüfung für ein Studium bereits angemeldet. Besonders beliebt sind neben Gesang die Instrumente Gitarre und Schlagzeug, das Interesse im Bereich Bassgitarre und Keyboard dagegen eher verhalten, erklärte Decker. Um ein Studium bewerben könne sich jeder. „Allerdings sollte man ein Instrument bereits beherrschen und Talent mitbringen.“

An der neuen Einrichtung können zwischen 100 und 150 Studenten aufgenommen werden. Die monatliche Studiengebühr liegt bei 430 Euro. Neben der Ausbildung zum Berufsmusiker gibt es in der Musikfabrik auch eine Musikschule für Anfänger ab sechs Jahren. Zudem besteht eine Kooperation mit der Schauspielschule der Theaterfabrik Sachsen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die vielen lachenden Gesichter waren das Schönste bei seinem Besuch in Leipzig, sagt George Chempakam. Und auch der Inder hat Grund zur Freude: Er traf am Donnerstag die vielen Schüler der Lessingschule, die 2008 Geld für sein Heim für Straßenkinder in Kalkutta erlaufen hatten.

30.09.2010

Die Hochwasserlage in Sachsen hat sich größtenteils entspannt, die in Leipzig noch nicht. Für die Parthe gilt seit Donnerstagmorgen Alarmstufe drei. Das teilte die Stadtverwaltung mit.

30.09.2010

Die Identität der jungen Frau, die am Mittwoch tot im Connwitzer Holz gefunden wurde, ist geklärt. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um die 17-Jährige aus Connewitz, die seit Dienstagabend vermisst worden war.

29.09.2010
Anzeige