Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Privatisierungsbremse in Leipzig gescheitert: Landesdirektion lehnt Widerspruch ab
Leipzig Lokales Privatisierungsbremse in Leipzig gescheitert: Landesdirektion lehnt Widerspruch ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 01.10.2014
Rund 25.000 Unterschriften hatte das APRIL-Netzwerk um Mike Nagler (rechts) gesammelt. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heißt, sei in der Sächsischen Gemeindeordnung im Detail geregelt, „welche Entscheidungen der Stadtrat mit welcher Mehrheit zu treffen hat. Generell werden Beschlüsse mit einfacher Mehrheit gefasst. Demgegenüber sind Beschlüsse mit Zweidrittelmehrheit nur in Ausnahmefällen vorgesehen“. 

Nach Ansicht der Landesdirektion gehört der Verkauf kommunalen Eigentums nicht zu solchen Ausnahmenfällen, wäre die angestrebte Änderung der Abstimmungsregeln ein Verstoß gegen die Sächsische Gemeindeordnung.  

Die Initiatoren der „Privatisierungsbremse“ um den ehemaligen Bundestagskandidaten Mike Nagler wollten einen Bürgerentscheid erwirken, der den Verkauf wichtiger kommunaler Firmen künftig nur noch mit solchen Zweidrittelmehrheiten im Stadtrat zulässt. Sie hatten dafür mehr als 25.000 Unterschriften gesammelt. Bei der Abstimmung des Stadtrates über einen solchen Bürgerentscheid Anfang des Jahres fiel das Ansinnen bereits mehrheitlich klar durch.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sanierung des gut 130 Jahre alten Mendebrunnens auf dem Augustusplatz ist beendet. Wie die Stadt mitteilte, wurde der bekannteste Schmuckbrunnen Leipzigs am Mittwoch mit einem Festakt wieder in Betrieb genommen.

01.10.2014

[gallery:500-3794627214001-LVZ] Leipzig. Der Bulle hat einen Namen! Das am 10. September im Leipziger Zoo geborene männliche Tapirjunges wurde am Mittwoch auf Kedua getauft.

01.10.2014

Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe eröffnet an diesem Mittwoch in Leipzig ein neues Forschungszentrum Depression. Dessen Aufgabe ist es, die Erkrankung weiter zu erforschen und neue Therapieansätze zu entwickeln.

30.09.2014
Anzeige