Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 13 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Projekt Lindenauer Hafen: Leipzig verkauft weiteres Grundstück an Investor

Zwei- und Vierraumwohnungen Projekt Lindenauer Hafen: Leipzig verkauft weiteres Grundstück an Investor

Die Erschließung des Lindenauer Hafens im Leipziger Westen als neues Wohngebiet geht weiter voran. Anfang Juli soll der Kaufvertrag für ein Grundstück in zweiter Reihe unterschrieben werden.

Entwurf des Architekturbüros Fuchshuber für das geplante Wohnhaus.

Quelle: Stadt Leipzig / Fuchshuber Architekten

Leipzig. Bei der Umgestaltung des Lindenauer Hafens will die Stadtverwaltung Anfang Juli auch eines der letzten noch verbliebenen Grundstücke der ersten Vermarktungsphase an einen Investor verkaufen. Die Central Life Leipzig GmbH – laut Kommune Tochterunternehmen der aktuell unter anderem auch an der Weißen Elster in Schleußig tätigen Immobilienfirma ImmVest Wolf – hat den Zuschlag für eine Teilfläche in zweiter Reihe am Hafenbecken erhalten. Bisher war das Areal auch als Los 6D bekannt. Der Kaufpreis für das etwa 1320 Quadratmeter große Grundstück wurde auf 237.600 Euro vereinbart, heißt es in einer schriftlichen Information für die Leipziger Ratsversammlung.

Auf dem Gelände soll dann bis spätestens 2020 ein fünfgeschossiges Wohnhaus mit mehreren Zwei- und Vierraumwohnungen zur Vermietung entstehen. Laut Vertragsentwurf wird der Bauherr hier mindestens 2,6 Millionen Euro investieren. Um weitere andauernde Baugruben, wie das berühmte „Burgplatzloch“ in der Messestadt zu verhindern, wurde zudem ein Rücktrittsrecht in den Vertrag geschrieben. Dieses ermächtigt die Stadtverwaltung, bei ausbleibendem Baubeginn innerhalb der kommenden zwei Jahre das Grundstück auch wieder zurückfordern zu können.

Der prämierte Bauentwurf für das Gebäude an der neuen Hafenstraße stammt vom Leipziger Architekturbüro Fuchshuber. Dieses ist unter anderem auch für die Baupläne des Areals verantwortlich, das direkt davor am Hafenbecken liegt. Auf fast 4000 Quadratmeter will die Tauchaer Otto Heil GmbH hier ein Gebäude-Ensemble mit Zwei-, Drei- und Vierraumwohnungen entstehen lassen.

Von mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 5 geht es in die alte Galvanotechnik-Fabrik in Sellerhausen. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr