Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Prozess um zerstückelte Leiche in Leipzig: Zeugen berichten vom Fund der Opferteile

Prozess um zerstückelte Leiche in Leipzig: Zeugen berichten vom Fund der Opferteile

Im Prozess um die zerstückelte Leiche vom Leipziger Elsterbecken ist die Aussage des Angeklagten am Freitag verschoben worden. Als Grund nannten die Richter, dass ein ursprünglich ebenfalls geladener Psychiater wegen von Terminschwierigkeiten nicht zur Verhandlung erschienen sei.

Voriger Artikel
Stadt Leipzig greift mit wiederholten Kontrollen gegen sorglose Hundehalter durch
Nächster Artikel
Tageseltern in Leipzig drohen mit Streik – Stadt will 2500 neue Kita-Plätze schaffen

Benjamin H. mit seinem Verteidiger Jens Mader.

Quelle: dpa

Leipzig. Deshalb habe der Angeklagte noch nicht Stellung beziehen wollen. Am vorangegangenen Verhandlungstag hatten die Verteidiger unter Ausschluss der Öffentlichkeit bereits ein Video von Benjamin H. aufgeführt, in dem er angeblich Aussagen über den Tod seines damaligen Freundes Jonathan H. gemacht hat.

Anstatt Benjamin H. wurden so am Freitag im Leipziger Landgericht sechs Polizeibeamte vernommen, die das Auffinden der Leichenteile im Herbst 2011 am Elsterbecken detailliert beschrieben. Ein Pilzsucher habe am 6. November einen Arm im Wasser entdeckt und die Polizei informiert, hieß es. Schon an den abgeschnittenen Fingern konnte man feststellen, dass es sich nicht um einen Unfall handelt, „da die Finger mit einem scharfkantigen Gegenstand abgetrennt worden waren“, so einer der Polizisten im Zeugenstand.

Ein anderer Kriminalist schilderte, wie sich eine Freundin des Toten drei Wochen später gemeldet und Jonathan H. als vermisst angegeben habe. Dadurch seien die Beamten in die Wohnung des Opfers gelangt und konnten dort an Zahnbürste und Besteck DNA-Spuren nehmen, die später mit den Leichenteilen abgeglichen wurden. Auch sei in der Wohnung ein Abschiedsbrief des Opfers gefunden worden, der sich später allerdings als Fälschung des mutmaßlichen Täters herausgestellt habe, so einer der Zeugen weiter.

In der kommenden Woche wird der Prozess am Landgericht Leipzig fortgesetzt. Dann soll auch der bisher öffentlich schweigende Benjamin H. gehört werden.

Sabine Kreuz / mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr