Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Quoll-Rasselbande erobert im Zoo Leipzig den Vulkanstollen
Leipzig Lokales Quoll-Rasselbande erobert im Zoo Leipzig den Vulkanstollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 04.11.2016
Putziger Quoll im Zoo Leipzig. Der Nachwuchs erobert derzeit den Vulkanstollen im Gondwanaland. Quelle: Zoo Leipzig
Anzeige
Leipzig

Klein, flink und mit ihren Tupfen niedlich anzusehen: Im Gondwanaland erobern derzeit junge Quolls den Vulkanstollen und die Herzen der Besucher. Quollweibchen Sternchen ist mit sechs Jungtieren in das Schaugehege umgezogen, teilte der Leipziger Zoo am Freitag mit.

Bereits im Juni war der Tüpfelbeutelmarder-Nachwuchs zur Welt gekommen. Die dämmerungs- und nachtaktiven Tiere jagt nun im abgedunkelten Stollen der Tropenerlebniswelt die Kletteräste hinauf und hinunter. Der Zoo ist stolz auf eine erfolgreiche Zucht der munteren Marder. Seit die erste Generation vor fünf Jahren direkt aus Australien ins Gondwanaland einzog, kamen im Leipziger Zoo 80 Quolls zur Welt. Die Tiere wurden zum Teil wieder an andere Zoos in Europa abgegeben.

In freier Wildbahn gelten Quolls als hochgefährdet. Rund 11.000 ausgewachsene Tiere gebe es noch, so der Zoo weiter. Durch natürliche Feinde und eine intensive Nutzung des Lebensraums für landwirtschaftliche Zwecke würden die Tiere immer weiter zurückgedrängt. Umso wichtiger seien die Zuchterfolge, so Zoochef Jörg Junhold.

Im Leipziger Zoo gelten seit dem ersten November wieder die etwas günstigeren Winterpreise. Erwachsene zahlen 16 Euro Eintritt, Kinder neun Euro und das Familienticket kostet 40 Euro. Bis März ist der Zoo in der Regel von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Alle Infos im Special und unter zoo-leipzig.de

Von lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sind wieder unterwegs in Leipzig, die bunten Google-Maps-Autos mit dem futuristischen Kameraarm auf dem Dach. Neue Aufnahmen für Street View wird es trotzdem nicht geben.

04.11.2016

Graffiti ist nicht nur für Jungs: Der „Arbeitskreis Mädchen“ bietet deshalb am 6. November vier Workshops für Mädchen ab 12 Jahren an, in denen der Ursprung des Graffiti, die Kultur rings herum und die Technik des Sprühens näher erklärt werden.

04.11.2016

Am kommenden Sonntag öffnen zum Ausklang des Dokfilm-Festivals in Leipzig die Läden in der City. Auch zum Advent laden die Geschäfte an zwei Sonntagen zum Bummeln ein. Und bei den Verkäufern ist die Sonderschicht gar nicht so unbeliebt.

04.11.2016
Anzeige