Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Rad- und Fußwege rund um Leipziger Propsteikirche werden für 500.000 Euro erneuert
Leipzig Lokales Rad- und Fußwege rund um Leipziger Propsteikirche werden für 500.000 Euro erneuert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:25 03.03.2015
Anzeige
Leipzig

Im Zuge der Ende August beginnenden Arbeiten sollen drei Bäume am Martin-Luther-Ring gefällt und 14 Linden neu gepflanzt werden. Die Wege werden mit Granitsteinen gepflastert.

So wird ein gestalterischer Zusammenhang zum neuen Kirchhof und zur Nonnenmühlgasse im Rücken des Gotteshauses hergestellt. Der neue Radweg, der auf der südlichen Ringseite hinter der geplanten Baumreihe verlaufen soll, bekommt eine Asphaltdecke. Westlich des Gotteshauses wird eine ungarische Eiche gepflanzt.

Der Radverkehr am Peterssteinweg wird künftig auf einem Streifen auf der Fahrbahn geführt. An der Einmündung zum Ring sollen die Wege an der Fußgängerampel mit einem Blindenleitsystem aus weißen Betonrippenplatten ausgestattet werden. Sie sollen Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen bessere Orientierung bieten.

Die derzeit noch asphaltierten Wege befänden sich nach den Bauarbeiten am Gotteshaus in einem schlechten Zustand, hieß es in der Mitteilung der Verwaltung. Die Gesamtkosten der Sanierung werden mit 493.000 Euro beziffert. Das Land Sachsen soll das Vorhaben mir rund 135.000 bezuschussen, 174.000 Euro kommen von der Propsteigemeinde. Die Stadt beteiligt sich mit 183.500 Euro. Die Arbeiten sollen im Dezember dieses Jahres abgeschlossen sein. Das Vorhaben wird mit der Erneuerung des Peterssteinwegs im Zuge des Karli-Umbaus abgestimmt.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für knapp eine halbe Millionen Euro werden die Fuß- und Radwege rund um die nahezu fertig gestellte Propsteikirche neu gestaltet. Das teilte Leipzigs Verwaltung am Dienstag mit.

03.03.2015

Gewandhaus, Völkerschlachtdenkmal oder Wave-Gotik-Treffen: Leipzig lockt immer mehr Touristen an. Im vergangenen Jahr wurden in der Messestadt so viele Gäste gezählt wie noch nie.

03.03.2015

Die Baufahrzeuge rollen, Parkverbote sind ausgeschildert – doch wohin jetzt mit dem eigenen Fahrzeug? Rund 200 Stellplätze fallen wegen der Sanierung der Schleußiger Könneritzstraße erstmal weg.

03.03.2015
Anzeige