Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Radeln für die Arktis: Rund 100 Teilnehmer bei Greenpeace-Demo in Leipzig
Leipzig Lokales Radeln für die Arktis: Rund 100 Teilnehmer bei Greenpeace-Demo in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 04.10.2014
Rund 100 Demonstranten haben sich am Samstag am "Ice Ride" in Leipzig beteiligt, darunter auch ein Eisbär. Quelle: Regina Katzer
Leipzig

Die Initiatoren wollten damit ein Statement gegen Ölbohrungen in der Arktis und für den Erhalt gefährdeter Tierarten setzen.

Die Karawane zog ab 13 Uhr vom Simsonplatz vor dem Bundesverwaltungsgericht über den Westplatz und die Käthe-Kollwitz-Straße in Richtung Waldplatz und zum Goerdelerring. Die Abschlusskundgebung war auf der Anton-Bruckner-Allee in Höhe Sachsenbrücke geplant.

Leipzig. Beim zweiten internationalen „Ice Ride“ wurde am Samstag auch in Leipzig für den Klimaschutz demonstriert. Die von Greenpeace veranstaltete Fahrraddemo unter dem Motto „Radeln für den Arktisschutz“ zählte nach Polizeiangaben rund 100 Teilnehmer, darunter auch einen radfahrenden Eisbär. Die Initiatoren wollten damit ein Statement gegen Ölbohrungen in der Arktis und für den Erhalt gefährdeter Tierarten setzen.

Die weltweite Aktion wurde auch in rund 30 weiteren deutschen Städten veranstaltet. Ähnliche Protestzüge sollten unter anderem in Aachen, Hamburg, München oder Berlin stattfinden.

nöß/jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Oktober hat sich am Samstag in Mitteldeutschland von seiner schönsten Seite gezeigt. In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen kletterten die Temperaturen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auf Werte knapp unter 20 Grad.

04.10.2014

In der Leipziger Innenstadt hat ein Stromausfall am Sonnabendmittag für Aufregung gesorgt. Betroffen waren der Petersbogen, das Gebiet um die Thomaskirche und der Burgplatz bis zur Deutschen Bank.

04.10.2014

Die erste Legislatur für Leipzigs Migrantenbeirat (MB) ist um, in Kürze wird das ehrenamtlich tätige Gremium vom Stadtrat neu bestellt. Die noch in Amt und Würden befindlichen Mitglieder haben unter der Woche Bilanz gezogen und Ausblicke gewagt.

03.10.2014