Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Rätsel um Capa-Foto in Leipzig offenbar geklärt: Toter US-Soldat nach 66 Jahren identifiziert
Leipzig Lokales Rätsel um Capa-Foto in Leipzig offenbar geklärt: Toter US-Soldat nach 66 Jahren identifiziert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:56 10.12.2011
In diesem Haus in der Jahnallee 61 dokumentierte Capa das Sterben eines US-Soldaten am 18. April 1945. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Auf dem Balkon des Hauses in der Jahnallee 61 fiel damals ein US-Soldat, Capas Bilder gingen um die Welt. Hiesigen Wissenschaftlern ist es jetzt gelungen, Kontakt zu einem US-Kriegsveteran aufzubauen. Er war an jenem Tag als Soldat bei den Gefechten im Haus Jahnallee 61 dabei.

Jener gefallene Soldat, der die Überquerung der Zeppelinbrücke durch die 2. US-Infanteriedivision decken wollte, blieb bislang anonym. Am Freitag erhielt die Leipziger Volkszeitung aus den USA die Erlaubnis, die Namen der beteiligten Soldaten zu veröffentlichen. Demnach hieß der auf einem Balkon in der Jahnallee 61 gefallene US-Soldat Robert Bowman.

Auf dem großen Foto, das Capa kurz vor der tödlichen Attacke deutscher Heckenschützen aufnahm, ist Bowman der junge Mann rechts. Er hält mit einem Handschuh den Patronengurt des schweren Maschinengewehrs vom Typ M1917 Browning. Der Schütze neben ihm, mit hochgeklappten Ohrwärmern, hieß Clarence Ridgeway und war Unteroffizier.

Die Angaben des Kriegsveteranen müssen jetzt in den US-Archiven überprüft werden.

Den vollständigen LVZ-Bericht lesen Sie in der gedruckten Samstag-Ausgabe und im E-Paper.

Jens Rometsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kriminalpräventive Rat (KPR) der Stadt Leipzig hat den Weg für weitere Graffitiprojekte geebnet. Wie das Ordnungsamt am Freitag mitteilte, hat der KPR dafür Zubehör im Wert von 1000 Euro gekauft, darunter Spraydosen und Sprühköpfe.

09.12.2011

[gallery:500-1317928764001-LVZ] Leipzig. Das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig öffnet am Sonntag seine neue ständige Ausstellung im Alten Rathaus mit dem Titel „Moderne Zeiten.

09.12.2011

Für Menschen mit Migrationshintergrund gleicht der Weg zum Arzt oft einem Hindernislauf: Sprachbarrieren, kulturelle Hürden oder ein anderes Verständnis von Krankheit bei den Betroffenen.

08.12.2011
Anzeige