Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Reformationsgottesdienst in Leipziger Nikolaikirche mit Margot Käßmann
Leipzig Lokales Reformationsgottesdienst in Leipziger Nikolaikirche mit Margot Käßmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:44 28.10.2011
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

"Bereits seit dem 18. Jahrhundert wird der Reformationstag an der Universität Leipzig mit einem feierlichen Gottesdienst und einer akademischen Veranstaltung begangen," erklärt Armin Kohnle, Professor für Spätmittelalter, Reformation und territoriale Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät. "Diese Tradition setzen wir in diesem Jahr mit einem akademischen Gedenken für den Leipziger Kirchenhistoriker Helmar Junghans fort." Junghans ist im vergangenen Jahr verstorben und hätte am 19. Oktober seinen 80. Geburtstag gefeiert.

Nach dem Akademischen Gedenkvortrag, den der ehemalige Landesbischof Gerhard Müller aus Erlangen halten wird, findet ein Arbeitsgespräch statt, in dem die wissenschaftlichen Leistungen des früheren Leipziger Hochschullehrers im Mittelpunkt stehen.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Grünauer Stadtteilladen in der Stuttgarter Allee 19 hat ab sofort wieder geöffnet. Wie das Amt für Stadterneuerung am Freitag mitteilte, wurden in der zweiwöchigen Umbauphase nicht nur Wände neu gestrichen und Fußböden neu verlegt.

28.10.2011

Wechsel an der Spitze bei den beliebtesten Kindernamen in Leipzig: Sophie und Alexander wurden von Platz eins verdrängt. Die meisten Eltern entscheiden sich 2010 für Marie (116) und Paul (101), die bisherigen Spitzenreiter liegen jeweils knapp dahinter auf Platz zwei, wie aus dem Statistischen Jahrbuch 2011 für Leipzig hervorgeht.

27.10.2011

Noch nie sind so viele Menschen nach Leipzig gezogen, wie im vergangenen Jahr. Fast 28.000 neue Einwohner meldeten sich 2010 mit Hauptwohnsitz in der Messestadt an – Rekord für die sächsische Metropole.

27.10.2011
Anzeige