Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Regatta-Unglück: Triton-Präsident geht in Berufung

Regatta-Unglück: Triton-Präsident geht in Berufung

Die juristische Aufarbeitung des tödlichen Ruderunfalls vom April 2008 geht in eine neue Runde: Der Präsident vom veranstaltenden Leipziger Ruderverein Triton, Jens G.

Voriger Artikel
Investor will gut erhaltene Teile der Fassade des Kaufhauses am Brühl einlagern
Nächster Artikel
Sozialamt hat Winterprogramm für wohnungslose Menschen beendet

Triton-Chef Jens Geißler will das Urteil im Ruderprozess nicht hinnehmen und legt Rechtsmittel ein.

Quelle: André Kempner

(42), akzeptiert den Schuldspruch nicht. Er legte am Mittwoch, kurz vor Fristablauf, Berufung gegen das Urteil des Amtsgerichtes ein, bestätigte Verteidiger Peter Manthey auf Anfrage. Die Trainerinnen vom Dessauer Ruderverein, Yvonne S. (33) und Ines M. (48), verzichten hingegen ihren Anwälten zufolge auf Rechtsmittel.

Wie berichtet, sprach das Gericht die Angeklagten wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung schuldig. Sie hätten Sorgfaltspflichten verletzt. Es hielt jedoch Verwarnungen mit Strafvorbehalt für ausreichend. Nur für den Fall, dass die drei binnen einer einjährigen Bewährungszeit straffällig werden, sollen sie Geldstrafen zahlen. Bei der Regatta ertrank ein zwölfjähriger Junge aus Dessau, vier weitere Kinder wurden verletzt, eines schwer.

"Es geht darum, durch ein höheres Gericht feststellen zu lassen, welche Pflichten ein Veranstalter hat", so Verteidiger Manthey gestern. "Das Amtsgericht hat die Anforderungen zu hoch gesteckt. Wären sie Maßstab, kann niemand mehr eine Regatta veranstalten." Laut Erstinstanz hätte Jens G. prüfen müssen, ob die Kinder rudern können. Manthey: "Ein Veranstalter muss sich darauf verlassen, dass die Teilnehmer die Grundbegriffe des Ruderns beherrschen." Ziel sei Freispruch.

Marco Bennewitz, Anwalt von Ines M., indes sagte: "Das Urteil widerspiegelt das subjektive Empfinden meiner Mandantin." Und Verteidiger-Kollege Christian Meybohm meinte, dass Yvonne S. "kein weiteres Verfahren betreiben" möchte, mit der Kraft am Ende sei. "Es besteht ja keine Garantie, dass die Berufung zu einem anderen Ergebnis führt."

Sabine Kreuz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr